• Polizeibericht für Potsdam: Frau tritt Polizisten in den Bahnhofspassagen

Polizeibericht für Potsdam : Frau tritt Polizisten in den Bahnhofspassagen

Eine Frau wirkte am Samstag am Hauptbahnhof derart hilflos, dass Passanten die Polizei informierten. Als die Beamten die Frau ansprachen, wurde die Frau jedoch aktiv - und trat zu.

Um kurz nach 22 Uhr schlug und trat eine Frau in den Bahnhofspassagen nach Polizisten.
Um kurz nach 22 Uhr schlug und trat eine Frau in den Bahnhofspassagen nach Polizisten.Foto: Ottmar Winter

Potsdam - Eine Betrunkene hat am Samstagabend in den Potsdamer Bahnhofspassagen randaliert. Zeugen hatten die Polizei alarmiert, weil die 40-Jährige stark betrunken war und sich augenscheinlich in einer hilflosen Lage befand. Als die Beamten eintrafen und mit der Frau sprechen wollten, wurde sie „zunehmen und ohne ersichtlichen Grund aggressiv“, wie die Polizei mitteilte. Sie versuchte, die Einsatzkräfte zu schlagen und trat einem der Beamten mehrfach gegen den Oberkörper. Anschließend wurde sie fixiert, wobei sie leicht verletzt wurde, wie es hieß. Rettungskräfte behandelten sie vor Ort und brachten sie ihn eine Klinik. Gegen sie wird wegen des  Verdachts des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.