• Polizeibericht für Potsdam: Autofahrer auf Koks und ohne Führerschein unterwegs

Polizeibericht für Potsdam : Autofahrer auf Koks und ohne Führerschein unterwegs

Die Polizei erwischte einen BMW-Fahrer in Potsdam, der vor Fahrtbeginn gekokst hatte. Außerdem besitzt er gar keine Fahrerlaubnis. 

Foto: dpa

Potsdam - Einen Autofahrer unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein hat die Polizei am Montagabend aus dem Verkehr gezogen. Der 36-Jährige war mit seinem BMW in der Schopenhauerstraße unterwegs, als Beamte ihn anhielten und eine Kontrolle durchführten. 

Ein Drogenschnelltest schlug auf Kokain an, außerdem stellten die Polizisten fest, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Bei dem 25 Jahre alten Beifahrer wurde außerdem zwischen zwei und drei Gramm Cannabis gefunden. Gegen ihn sowie den Fahrer wurde Anzeige erstattet.

Autor