• Antisemitische Beleidigung auf Arabisch in der Tram

Polizeibericht für Potsdam : Antisemitische Beleidigung in der Straßenbahn

Eine israelische Frau und ein Mann sind in einer Straßenbahn antisemitisch beleidigt worden. Nun sucht die Polizei nach dem arabisch sprechenden Täter.

Eine Tram in Potsdam (Symbolbild) Foto: Manfred Thomas
Eine Tram in Potsdam (Symbolbild) Foto: Manfred ThomasManfred Thomas

Potsdam  - In einer Potsdamer Straßenbahn ist es am Sonntag zu einem antisemitischen Vorfall gekommen. Wie die Polizei am Montag mitteilte sind eine 23-Jährige aus Israel und 42-jähriger Mann beleidigt worden. Der 42-Jährige sei durch seine Bekleidung und durch religiösen Schmuck deutlich dem jüdischen Glauben zuzuordnen gewesen sein. Der bisher unbekannte Täter soll sich dabei volksverhetzend geäußert haben.

Die Frau und der Mann waren gegen 17.15 Uhr am Johannes-Kepler-Platz in einer Tram der Linie 92 eingestiegen, die Richtung Hauptbahnhof unterwegs war. In der Straßenbahn saß den Angaben zufolge bereits ein etwa 30-jähriger Mann der in arabischer Sprache mit sich selbst redete.  Als er die beiden Zugestiegenen gesehen habe, habe er mehrere Parolen mit religiösem Inhalt in deren Richtung ausgesprochen.

Der 42-Jährige habe jedoch Arabisch verstanden und konnte bei der Anzeigenaufnahme die Sätze wiederholen. Darin waren beleidigende sowie volksverhetzende Inhalte enthalten, woraufhin eine dementsprechende Strafanzeige aufgenommen wurde. Obwohl der unbekannte Mann die Beleidigungen sehr aggressiv aussprach, soll es nicht zu Tätlichkeiten gekommen sein. Der Unbekannte stieg dann am Hauptbahnhof aus der Straßenbahn aus.

Nun bittet die Polizei um Hilfe bei der Suche nach dem unbekannten Täter. Hinweisgeber können sich an die Polizeiinspektion Potsdam unter (0331) 55081224 melden. Der gesuchte Mann soll etwa 30 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß sein. Er hatte  kurze, schwarze Haare, auffällig dicke Lippen und eine weite Zahnlücke zwischen den Schneidezähnen. Er habe einen kurzen, schwarzen Drei-Tage-Bart getragen und mandelförmige, dunkle Augen gehabt. Der Gesuchte trug eine schwarze Baseballkappe, ein rotes T-Shirt, eine schwarze Lederjacke, dunkelblaue Jeans und schwarze Sportschuhe mit roten Strichen.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.