• Polizeibericht aus Potsdam: 15-Jährige von Unbekanntem verfolgt

Polizeibericht aus Potsdam : 15-Jährige von Unbekanntem verfolgt

In der Jägervorstadt wurde eine Jugendliche von einem Unbekannten angesprochen, der sie bis nach Hause verfolgte. Die Polizei bittet um Hinweise.

Polizei Potsdam.
Polizei Potsdam.Foto: Sebastian Gabsch

Potsdam - Die Polizei sucht nach einem Mann, der im Januar dieses Jahres ein jugendliches Mädchen verfolgt haben soll. Wie die Polizei am Dienstagnachmittag mitteilte, ging die damals 15-Jährige am 9. Januar 2020 gegen 19 Uhr mit ihrem Hund im Brentanoweg in der Jägervorstadt spazieren, als sie auf Höhe der dortigen Bushaltestelle von einem unbekannten Mann angesprochen wurde. 

Der Mann fragte sie, ob sie mit einen Kaffee trinken gehen würde, was die Jugendliche ablehnte und äußerte, dass sie in Ruhe gelassen werden möchte. Anschließend lief sie weiter in Richtung ihres Zuhauses. Der Unbekannte lief ihr bis dorthin teils verdeckt hinterher und hielt währenddessen eine kleine Digitalkamera hoch. An der Wohnanschrift der jungen Frau kam ein Bekannter hinzu, den die 15-Jährige um Hilfe bat. Der Zeuge sprach den Tatverdächtigen an, woraufhin sich der Mann über die Schlegelstraße in Richtung Pappelallee entfernte.

Polizei bittet um Hinweise

Die Kriminalpolizei bittet nun die Bevölkerung um Mithilfe und bittet um Hinweise zum Aufenthaltsort oder der Identität des Tatverdächtigen. Der Mann wird von der Jugendlichen wie folgt beschrieben: männlich, 44 bis 50 Jahre alt, 1,80 bis 1,85 Meter groß, schlank, deutscher Phänotyp, sprach klar Deutsch ohne Akzent, braune, gelockte, zerzauste und ungepflegte Haare bis zum Schlüsselbein und mit Dreitagebart. 

Der Gesuchte. 
Der Gesuchte. Foto: Polizei Potsdam

Er führte wohl einen großen dunklen Rucksack mit sich, der orangenen Reißverschlüsse hatte und grüne Applikationen/Elemente. Darüber hinaus trug er eine dunkle Hose und eine dunkle Jacke, die zu kurz wirkte. Er hatte eine große weiße Wollmütze auf, die schräg auf dem Kopf saß und hatte eine kleine Digitalkamera bei sich, die er um den Hals trug.

Alle sachdienlichen Hinweise richten Sie bitte an die Polizeiinspektion Potsdam unter der Telefonnummer: (0331) 5508 0 oder an jede andere Polizeidienststelle des Landes Brandenburg. Alternativ können Sie auch das Hinweisformular der Polizei im Internet unter: polbb.eu/hinweis nutzen.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.