• Neue Ärztin im Führungsteam des Potsdamer Bergmann-Klinikums

Personalie : Neue Ärztin im Führungsteam des Bergmann-Klinikums

Die bisherige Chef-Gynäkologin Dorothea Fischer steigt zur medizinischen Geschäftsführerin am Klinikum "Ernst von Bergmann" auf. Auch im Hauptausschuss war das Krankenhaus Thema. 

Die neue medizinische Geschäftsführerin Dorothea Fischer.
Die neue medizinische Geschäftsführerin Dorothea Fischer.Foto: Promo EvB

Das kommunale Klinikum „Ernst von Bergmann“ bekommt ab November eine neue medizinische Geschäftsführerin: Die bisherige Chef-Gynäkologin Dorothea Fischer wird Nachfolgerin von Hubertus Wenisch, der Ende 2018 in den Ruhestand gegangen ist. Das teilte die Stadtverwaltung am Mittwochabend mit. Auf die Personalie habe sich eine Auswahlkommission verständigt, hieß es. Fischer wird zitiert, sie „hoffe auf einen fairen und offenen Umgang miteinander im Sinne der besten Patientenversorgung“. Zuvor hatte Fischer die Gynäkologie und Geburtshilfe im Klinikum und dessen Brustzentrum geleitet, sie soll das Klinikum nun mit Geschäftsführer Steffen Grebner leiten.

Debatte über Bürgerbegehren

Im Hauptausschuss ging es am Mittwochabend auch um das geplante Bürgerbegehren für bessere Arbeitsbedingungen im Klinikum, sowie um eine Rückkehr in den kommunalen Arbeitgeberverband mit besseren Tarifen. Oberbürgermeister Mike Schubert (SPD) sagte: Sollten diese Forderungen erfüllt werden, müsse dauerhaft Geld aus dem Potsdamer Haushalt zugeführt werden – es gehe um einen „größeren Millionenbetrag“. Genaue Zahlen werde man noch vorlegen. Im November wolle er Vorschläge für die Verbesserung der Arbeitsbedingungen im Klinikum vorlegen, sagte Schubert zu. Er appellierte außerdem an das Land, mehr Zuschüsse für wichtige Ankerkrankenhäuser wie das Bergmann-Klinikum zu zahlen. HK