• Discgolf in Potsdam: Neue Spielstätte gesucht

Neue Sportanlage in Bornim geplant : Discgolf im Katharinenholz

Bisher zielten die Discgolfer mit ihren Frisbees auf Körbe im Volkspark. Durch die Verkleinerung der Grünfläche ist das nicht mehr möglich. Nun wird über das Katharinenholz als neue Spielstätte nachgedacht. 

Disc-Golf im Volkspark in Potsdam.
Disc-Golf im Volkspark in Potsdam.Foto: Andreas Klaer (Archiv, 2018)

Potsdam - Die Verkleinerung des Volksparks im Bornstedter Feld hat konkrete Auswirkungen auf den Potsdamer Sport. Der einst eingerichtete Discgolf-Parcours kann nur noch mit Einschränkungen genutzt werden. Deshalb sucht die Potsdamer Stadtpolitik nach einer alternativen Spielstätte. Und hat dafür das Katharinenholz in Bornim als mögliche neue Spielstätte für den Outdoor-Sport, bei dem mit Frisbees auf Metallkörbe gezielt wird, ins Auge gefasst. 

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem neuen Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Die Fraktionen der Linken, der SPD und der Grünen haben daher einen Antrag in der Stadtverordnetenversammlung für eine wettkampffähige Discgolf-Anlage im Katharinenholz eingereicht. Als Begründung heißt es, dass im Volkspark diverse Bahnen aufgrund von baulichen Maßnahmen und durch eine starke Frequentierung über Monate nicht mehr bespielbar sein werden. Ein neuer Standort sei daher wichtig, um "Potsdams Status als Discgolf-Hochburg auch langfristig zu wahren". 

Die aktuelle PNN-App

Alle aktuellen Entwicklungen zur Coronakrise live auf am Smartphone. Jetzt die runderneuerte PNN App (inklusive E-Paper) für Apple-Geräte oder für Android-Geräte herunterladen.

Deutsche Meisterschaften im Discgolfen, 2018 im Volkspark Potsdam 
Deutsche Meisterschaften im Discgolfen, 2018 im Volkspark Potsdam Foto: Manfred Thomas

Im Jahr 2018 wurde in Potsdam unter anderem die deutsche Meisterschaft in der Sportart ausgerichtet. Das Katharinenholz eigne sich dafür, da die Anlage in die Natur hineingeplant werden könne, ohne dass dies zu einem Flächenverbrauch führe. Da es sich bei dem Wald überwiegend um Landesforst handelt, müsse es zunächst Gespräche zwischen Stadt, Landesforst und Verein geben.


Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.