• Nach dem Brand in Paris: Potsdamer Verein sammelt für Notre-Dame

Nach dem Brand in Paris : Potsdamer Verein sammelt für Notre-Dame

Der Freundeskreis Potsdam-Versailles will ein Zeichen der Verbundenheit setzen und ruft zu Spenden für den Wiederaufbau der Pariser Kathedrale auf.

Notre-Dame nach dem Brand.
Notre-Dame nach dem Brand.Foto: Philippe Wojazer/Reuters

Potsdam - Nach dem verheerenden Brand der Pariser Kathedrale Notre-Dame sammelt nun auch ein Potsdamer Verein Geld für den Wiederaufbau. Der Freundeskreis Potsdam-Versailles e.V., der anlässlich der Städtepartnerschaft gegründet wurde, rief die Potsdamer  am Donnerstag dazu auf, für die Arbeiten zu spenden. Damit wolle der Verein "ein Zeichen der Verbundenheit mit Frankreich und ein Zeichen europäischer Solidarität setzen". 

Die Bilder der Kathedrale seien den Vereinsmitgliedern nahegegangen und habe zunächst ein hilfloses Entsetzen ausgelöst, so die Vorsitzende des Freundeskreises Jutta Michelsen. "Die Reaktionen aus Versailles zeigten uns, wie sehr dieses Unglück die Franzosen ins Herz getroffen hat."  Notre Dame gehöre zu den nationalen Mythen der Franzosen und sei eines der herausragenden Zeugnisse der europäischen Kultur. "Das Ansehen und die Wirkung der Baumeister von Notre Dame sind sogar noch im Dom zu Magdeburg zu entdecken." Seit 1991 gehöre Notre Dame zum Unesco-Weltkulturerbe, fast zeitgleich mit Potsdam.

Die Unesco hat ein Spendenkonto eingerichtet

Der Verein verweist auf das Spendenkonto der Deutschen Unesco-Kommission e.V., IBAN DE71370501981914191414, Stichwort Notre Dame.

Der Großbrand hatte am Montagabend erhebliche Teile der über 850 Jahre alten Kathedrale zerstört. Die Ursache ist bisher ungeklärt. Ermittler gehen aber davon aus, dass die Katastrophe auf einem Unfall beruht.