• Museum Barberini: Letzter Tag der Van-Gogh-Ausstellung ausverkauft

Museum Barberini : Letzter Tag der Van-Gogh-Ausstellung ausverkauft

Ein letztes Mal werden am Sonntag im Barberini Stillleben von Vincent van Gogh gezeigt. Schlechte Nachrichten gibt es für spontane Besucher.

Christian Müller
Die Van-Gogh-Ausstellung im Museum Barberini endet heute.
Die Van-Gogh-Ausstellung im Museum Barberini endet heute.Foto: Andreas Klaer

Potsdam - Heute endet die Van-Gogh-Ausstellung im Museum Barberini in der Potsdamer Innenstadt. Kurzentschlossene haben leider keine Möglichkeit, die ausgestellten Stillleben des niederländischen Malers am Sonntag noch einmal zu bestaunen. "Alle Tickets für heute sind ausverkauft", teilte das Museum auf Twitter mit.

Die Schau, die am 26. Oktober 2019 eröffnet wurde, zeigt 27 Gemälde von Vincent van Gogh (1853–1890). Dr. Michael Philipp, Chefkurator des Museums Barberini, verantwortete die Ausstellung, die auf großen Zuspruch traf. Anfang Januar wurde der 100.000 Besucher begrüßt.

Monet hält Einzug 

Vom 22. Februar an bis zum 1. Juni dieses Jahres widmet das Barberini Claude Monet (1840-1926) eine große Ausstellung. Die Schau "Monet. Orte" versammelt laut des Museums rund 110 Gemälde aus sämtlichen Schaffensphasen des französischen Malers und erforscht seine Darstellungen von Orten und Landschaften, die die Entwicklung seines Stils mitbeeinflusst haben

Die Ausstellung ist ein Projekt mit dem Denver Art Museum im US-Bundesstaat Colorado, wo die Monet-Schau bis zu diesem Sonntag zu sehen ist.


Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.