• Mittwoch, 11. Dezember 2019: Das ist heute in Potsdam wichtig

Mittwoch, 11. Dezember 2019 : Das ist heute in Potsdam wichtig

Heute werden wir literarisch und geraten ins Philosophieren, wagen einen Blick nach Frankreich und erwarten ein Urteil zum Uferweg am Griebnitzsee.

Sophie Laaß Christian Müller
Das Fontane-Denkmal in Neuruppin (Landkreis Ostprignitz-Ruppin).
Das Fontane-Denkmal in Neuruppin (Landkreis Ostprignitz-Ruppin).Foto: ZB

Potsdam - Alle Jahre freuen wir uns nicht nur aufs Christkind. Alle Jahre wieder steigt in den dunklen Monaten auch der Krankenstand. 

Davon kann die Untere Jagd- und Fischereibehörde des Fachbereiches Ordnung und Sicherheit der Landeshauptstadt Potsdam ein (Weihnachts-)Lied singen. Die Behörde bleibt von heute an bis einschließlich Freitag krankheitsbedingt geschlossen. Bleibt zu hoffen, dass die Teilnehmer der Hauptausschuss-Sitzung (17 Uhr im Rathaus) fit sind. Doch jetzt zu erfreulicheren Themen.

Fontane im Doppelpack

Am 30. Dezember jährt sich der Geburtstag von Theodor Fontane zum 200. Mal. Der Schriftsteller ("Effi Briest") ist zweifellos einer der bedeutendsten Literaten Brandenburgs. Im Mittelpunkt einer Veranstaltung in der Nagelkreuzkapelle steht aber nicht das literarische Schaffen von Fontane, sondern dessen Glaube. "...angewiesen auf Gott" - Fontanes Religiosität heißt der Vortrag, den Dr. Wilhelm Hüffmeier um 19 Uhr hält.

Ebenfalls um 19 Uhr eröffnet die Ausstellung "Dem Nachlass Fontanes auf der Spur". In der Villa Quandt, Große Weinmeisterstr. 46/47, sind dann Handschriften, Gemälde und Fotos zu sehen, die das Leben Fontanes dokumentieren. Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird telefonisch unter 0331/201396 oder per Mail an [email protected] gebeten.

Literatur zum Lunch

Sie haben zur Mittagszeit keine Lust auf das ewige Einerlei? Kein Problem. Die Veranstaltungsreihe "Lunchpaket im Bildungsforum" bietet eine weihnachtliche Abwechslung zum Alltag.

Im Bildungsforum Potsdam (Am Kanal 47) begibt sich Henning Strübbe, Schauspieler am Hans Otto Theater, mit den Gästen auf eine stimmungsvolle Reise durch die Literatur der Advents- und Weihnachtszeit. Los geht's um 12.30 Uhr. Der Eintritt beträgt 5 Euro und beinhaltet einen Mittagsimbiss - sonst wäre es ja auch kein Lunch.

Schauspieler Henning Strübbe.
Schauspieler Henning Strübbe.Foto: promo

Schulen laden zum Tag der offenen Tür

Zahlreiche Schulen laden heute zum Tag der offenen Tür. Die Max-Dortu-Grundschule nutzt die Gelegenheit für ein Schulfest. Gäste sind zwischen 15 bis 17 Uhr in der Dortustr. 28-29 herzlich willkommen. 

Welche Schulen in Potsdam noch am Tag der offenen Tür teilnehmen, erfahren Sie hier.

Solarthermieanlage nimmt Betrieb auf

Oberbürgermeister Mike Schubert nimmt gemeinsam mit Sophia Eltrop und Eckard Veil (Geschäftsführung Energie und Wasser Potsdam) sowie Jörn-Michael Westphal und Bert Nicke (Geschäftsführung Pro Potsdam) die neue Solarthermieanlage am Standort Zum Heizwerk 19 in Betrieb. Mit Hilfe von solarthermischen Anlagen kann man Sonnenenergie in Wärme umwandeln.

Stadtwerke-Chefin Sophia Eltrop.
Stadtwerke-Chefin Sophia Eltrop.Foto: promo


Das ist am Amtsgericht los

Ob da jemand auf einen günstigen Rausch spekuliert hat? Im Februar 2019 soll ein 37-Jähriger aus einem Kaufland drei Dosen "Jack Daniels mit Cola" gestohlen haben. Als er am Ladenausgang von einem Mitarbeiter auf die nicht bezahlte Ware angesprochen wurde, stieß der 37-Jährige diesen zu Boden. Der Mitarbeiter erlitt Handverletzungen. Der Täter muss sich ab 9.30 vor dem Amtsgericht verantworten. 

Wannsee-Reaktor wird abgeschaltet - mit Abschiedsfeier

Um 14 Uhr ist es soweit: Der Forschungsreaktor BER II am Helmholtz-Zentrum in Berlin-Wannsee wird abgeschaltet. Zwei Tage früher als geplant. Klar, die Wissenschaftler wollten solch eine Maßnahme nicht an einem Freitag, dem 13. vornehmen. So denken wir uns das jedenfalls. 

Uranspaltung wird es in der Hauptstadt damit nicht mehr geben. Und warum wird BER II abgeschaltet? Nach Angaben des Helmholtz-Zentrums hat das finanzielle Gründe. Egal, die Potsdamer Atomkraftgegner freuen sich auf jeden Fall - und laden um ab 18 Uhr zu einer Feier im Café Kellermann in der Rudolf-Breitscheid-Str. 32 ein.

Am Mittwoch ist Schluss. Der Reaktor wird abgeschaltet.
Am Mittwoch ist Schluss. Der Reaktor wird abgeschaltet.Foto: PICTURE ALLIANCE / DPA

Blick nach Frankreich

Frankreich, wie geht es dir? Diese Frage beantwortet Pascal Thibaut (Deutschland-Korrespondent von Radio France Internationale) ab 19 Uhr im Potsdam Museum. Der Experte spricht über die aktuelle politische Lage in Frankreich und zieht eine Bilanz der bisherigen Präsidialzeit von Emmanuel Macron. Nicht nur wegen der Städtepartnerschaft mit Versailles dürften diese Themen viele Potsdamer interessieren.

Die Moderation übernimmt Wolfgang Balint, Vorsitzender des Landesverbands Brandenburg und des Kreisverbands Potsdam und Potsdam-Mittelmark der Europa-Union Deutschland e.V. Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung unter [email protected] wird gebeten.

Griebnitzsee: Urteil zu Uferweg erwartet

Im Streit um den Uferweg am Griebnitzsee wird heute ein wichtiges Urteil erwartet. Das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg (OVG) mit Sitz in Berlin entscheidet über die Frage, ob der im April 2016 von den Stadtverordneten beschlossene Bebauungsplan der Stadt für einen öffentlichen Weg rechtens ist oder nicht. Anrainer haben gegen den B-Plan mehrere Normenkontrollklagen eingereicht. 

Zum Stand der Demokratie

Das Politische Bildungsforum Brandenburg der Konrad-Adenauer-Stiftung lädt zu einer Diskussionsveranstaltung ein. Ab 18 Uhr geht es zunächst um Politikverdrossenheit, später um den Vertrauensverlust der Medien. Der Eintritt ins Steigenberger Hotel, Allee nach Sanssouci 1, ist frei. Um Anmeldung wird telefonisch unter 0331/7488760 oder per Mail an [email protected] wird gebeten. 

Hier sind TV- und Serien-Fans gefordert

Ihr kennt euch mit Filmen, Serien, Büchern, Promis und Social Media aus? Dann stellt euer Wissen im Waschhaus in der Schiffbauergasse 6 auf die Probe. Dort steigt ab 19 Uhr das ZAQ-Medienquiz. Der Veranstalter verspricht einen spannenden Mix aus audiovisuellen Fragen, Tabu- und Activity-Elementen und vielem mehr - unter anderem Gewinne. Der Eintritt ist frei. Quizfreunde können sich via Facebook schon anmelden.

Erben will gelernt sein

Um Erbschafts- und Schenkungssteuerrecht dreht sich ein Vortrag in der Volkshochschule im Bildungsforum (VHS), Am Kanal 47. Eine Steuerexpertin erläutert in leicht verständlicher Weise die juristischen Grundlagen und Fallstricke beim Vererben und Verschenken. Beginn ist um 17.30 Uhr. Die Teilnahme kostet 8 Euro. Anmeldungen sind möglich unter vhs.potsdam.de.

Kant und das Klima

Wer nicht ganz verbohrt ist, dem ist klar: Der Klimawandel ist vom Menschen gemacht. Aber warum tun wir dann nichts dagegen? Das ist nur eine der Fragen, die die Philosophin Christine Heybl im Bildungsforum (4. Etage, Raum Gundling) beantwortet. Zugleich gibt sie Einblicke in ihr Buch "Kant und das Klima". Der Eintritt beträgt 5 Euro, für Schüler und Studierende kostenlos.


Es weihnachtet in Potsdam

Der Weihnachtstammtisch von "kathi&kaethe – fairverpackt" in Babelsberg soll in diesem Jahr besonders nachhaltig werden: Ab 18 Uhr treffen sich in der Garnstraße 20 bei Snacks und Getränken Gründer mit nachhaltigen Geschäftsideen.


In der Friedenskirche am Grünen Gitter 3 führt der Oratorienchor Potsdam um 19.30 das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach auf. Tickets auch im PNN-Shop bei "Brandenburgs Beste", Charlottenstraße/Wilhelmgalerie.

Die Improvisationstheatergruppe "Die Apostel" lädt ab 19.30 Uhr in der Friedrich-Engels-Straße 22 im Haus 1 zu einer kostenlosen offenen Probe ein.

» Mehr als nur "Blauer Lichterglanz"
» Termine in den kommenden Tagen
» Sicherheit auf den Weihnachtsmärkten
» Alle aktuellen Infos unter www.pnn.de/weihnachtszeit.

Ein Blick zurück

"Man trifft sich" - mit diesem Werbeslogan eröffnete am 11. Dezember 1997 - also vor genau 22 Jahren - in der Breite Straße das "Markt-Center". An jener Stelle, an der es zuvor schon eine Markthalle gab. "Schon zu DDR-Zeiten war das hier ein ziemlicher Anziehungspunkt, da gab es eben frische Ware", sagte Siegfried Grube vor zwei Jahren. 

Grube, der im Frühjahr seinen 80 Geburtstag feierte, leitete früher die Rewe-Filiale im "Markt-Center". Am wichtigsten sei ihm immer die gute Beziehung zu den Kunden gewesen, sagte er einmal. Kunden müsse man eben pflegen wie Diamanten.

Zum Schluss das Wetter

Oha, heute soll es regnen - und am Abend könnte eine Schneeflocke fallen. So oder so ähnlich sieht zumindest die Wettervorhersage aus. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen drei bis fünf Grad.

In eigener Sache

Sie haben selbst Veranstaltungen, News, Tipps oder Anregungen, die an dieser Stelle veröffentlicht werden sollten? Immer her damit! Einfach eine E-Mail an [email protected] schreiben.

+++
Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.