• Potsdam: Wieder brennende Mülltonnen in Babelsberg

Kriminalpolizei ermittelt : Brandserie in Babelsberg geht weiter

Es ist der sechste Mülltonnenbrand in zehn Tagen in Babelsberg. Am Montagabend stand ein Abfallbehälter in der Schornsteinfegergasse in Flammen. Die Polizei bittet um Mithilfe. 

Wiederholt musste die Feuerwehr Potsdam in Babelsberg einen Mülltonnenbrand löschen.
Wiederholt musste die Feuerwehr Potsdam in Babelsberg einen Mülltonnenbrand löschen.Foto: Andreas Klaer (Symbolbild)

Potsdam - Zum wiederholten Mal stand im Potsdamer Stadtteil Babelsberg eine Mülltonne in Flammen. Die Feuerwehr wurde am Montagabend gegen 18.14 Uhr informiert, dass ein Abfallbehälter in der Schornsteinfegergasse brennt. Zeugen begannen bis zum Eintreffen der Brandbekämpfer das Feuer zu löschen. Die Ursache für den Brand ist ungeklärt, die Polizei  bittet Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, die hiermit in Verbindung stehen könnten, sich an die Inspektion Potsdam, unter Tel.: (0331) 55080, zu wenden.

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem neuen Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Brände an mehreren Stellen

In Babelsberg brannten damit innerhalb von zehn Tagen an mindestens sechs Stellen Mülltonnen. So wurden Feuerwehr und Polizei am Sonntag vor einer Woche zu brennenden Mülltonnen in der Pestalozzistraße, in der Kopernikusstraße sowie der Großbeerenstraße gerufen. Am darauffolgenden Montag gab es Mülltonnenbrände erneut in der Kopernikusstraße und in der Stahnsdorfer Straße. Bei allen Fällen übernahm die Kriminalpolizei die Ermittlungen. 


Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.