• Klinikum weist mehr BA.5 nach : Omikron-Subtyp zuletzt 21-Mal festgestellt

Klinikum weist mehr BA.5 nach : Omikron-Subtyp zuletzt 21-Mal festgestellt

Die Variante gilt als ansteckender. Im Potsdamer Klinikum befinden sich derzeit keine Patienten, die mit den Subvarianten BA.4 oder BA.5 infiziert sind.

Das Potsdamer Bergmann-Klinikum. 
Das Potsdamer Bergmann-Klinikum. Foto: Ottmar Winter PNN

Potsdam - Die Zahl der Corona-Infektionen, die durch die Omikron-Subvariante BA.5 ausgelöst und in der Diagnostik des Potsdamer Bergmann-Klinikums nachgewiesen werden, ist in der zurückliegenden Woche deutlich angestiegen. Das teilte das Klinikum am Mittwoch auf PNN-Anfrage mit. So seien in der vergangenen Woche 21 BA.5-Infektionen festgestellt worden – in den beiden Vorwochen waren es einmal sechs, einmal vier BA.5-Fälle. 

Die Omikron-Subvariante gilt als ansteckender, Experten rechnen damit, dass sie in der zweiten Junihälfte dominant sein wird. Bislang gehen Fachleute davon aus, dass BA.5 zu einer Corona-Welle mit vielen Krankschreibungen, aber mäßiger Krankenhausbelastung führen werde.

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.

Das Potsdamer Bergmann-Klinikum wollte hierzu noch keine Prognosen abgeben. Derzeit seien im Klinikum keine Covid-Patienten in stationärer Behandlung, die mit den Subvarianten BA.4 oder BA.5 infiziert seien, hieß es. Weil in der Bergmann-Diagnostik positive Corona-Proben auch von Patienten außerhalb Potsdams auf ihre Gensubstanz untersucht würden, sei anhand der Ergebnisse kein Rückschluss auf die Lage in Potsdam möglich, so das Klinikum. 

In der vergangenen Woche seien 2964 PCR-Proben untersucht worden, 257 seien positiv gewesen. Von diesen seien 190 sequenziert worden – was drei BA.4 und 21 BA.5-Fälle zutage gefördert habe. Insgesamt meldete Potsdam am Donnerstag eine Sieben-Tage-Inzidenz von 244,9 nach 194,9 am Mittwoch – der höchste Wert im Land. 171 Neuinfektionen kamen innerhalb von 24 Stunden hinzu. 

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.