• Freitag, 1. November 2019: Das ist heute in Potsdam wichtig

Freitag, 1. November 2019 : Das ist heute in Potsdam wichtig

Potsdam ist bunt, klar - aber heute wird die Stadt noch farbenfroher als sonst. Zudem werden Filmstars von morgen gesucht, in der Innenstadt lockt ein kostenloses Musikfestival und in Babelsberg wird es gruselig.

Heute beginnt das Potsdamer Lichtspektakel .
Heute beginnt das Potsdamer Lichtspektakel .Foto: Manfred Thomas

Potsdam - Wir wünschen all jenen, die heute einen Brückentag haben, ein schönes langes Wochenende. Da kann man entspannt und ausgeruht den ereignisreichen Freitag genießen. Wir anderen dagegen werden heute noch ein wenig schuften, aber später dann umso mehr feiern, schlendern und staunen.

Komparsen gesucht

Oder wir werden Filmstars und hängen unseren bürgerlichen Beruf an den Nagel. Um 14 Uhr startet nämlich die Live-Casting-Tour im Stern-Center Potsdam. Dort lädt das Talent- und Castingportal der UFA heute und morgen zum Vorsprechen ein. Zwischen 14 und 19 Uhr können sich Talente vorstellen. Unter anderem werden Komparsen für die RTL-Serie „Nachtschwestern“ gesucht. Die Teilnahme am Casting ist kostenlos.

Bunte Fassaden

Die Potsdamer Innenstadt wird sich heute wieder in einem ganz besonderen Licht präsentieren. Mit Einbruch der Dunkelheit beginnt gegen 17 Uhr das Potsdamer Lichterspektakel. Zudem werden der Flatowturm und das Schloss Babelsberg, die historische Mühle und das Orangerieschloss im Park Sanssouci sowie die Biosphäre als auch das Belvedere auf dem Pfingstberg erleuchtet. Insgesamt werden mehr als 30 Gebäude illuminiert.

Noch gut eingepackt: Das Gerüst für die Lichtanlage am Brandenburger Tor.
Noch gut eingepackt: Das Gerüst für die Lichtanlage am Brandenburger Tor.Foto: Hajo von Cölln

Übrigens: Am Sonntag haben die Geschäfte in der Innenstadt geöffnet.

Beliebtes Theaterfestival

Das studentische Theaterfestival Unidram feiert seit Dienstag seine 26. Auflage. Insgesamt stehen 13 Inszenierungen aus zehn Ländern auf dem Programm. Dazu jede Musik - live in den Stücken und als Konzert nach den Vorstellungen im Festival-Zelt.

Heute sind bei Unidram in der Schiffbauergasse sechs Inszenierungen und ein Konzert zu erleben. Glücklich schätzen dürfen sich diejenigen, die bereits Karten haben. Die Veranstaltungen um 18 Uhr ("Twilight"), 19 Uhr ("Meet Fred") und um 20.30 Uhr (wieder "Twilight") sind schon lange ausverkauft. Karten soll es dagegen noch für die Aufführung von "Invisible Lands" um 19 Uhr im fluxus+ geben. Auch für "Black Regent" um 20.30 Uhr in der Waschhaus Arena, "Rausch und Zorn", ebenfalls um 20.30 Uhr, aber in der Schinkelhalle, oder "Leak" um 21.45 Uhr in der fabrik, sind die Chancen gut, noch einen Platz im Saal zu ergattern. Und später feiern alle gemeinsam beim kostenlosen Konzert von "Holler my Dear" im T-Werk.

Wer es heute nicht in die Schiffbauergasse schafft, hat übrigens morgen noch die Gelegenheit, einige der Inszenierungen zu genießen. Dann ist aber Schluss, am Samstag endet das Theaterfestival.

Festival der Mitte

Übrigens ist es gar nicht schlecht, dass heute kein Feiertag ist. In Bayern beispielsweise gilt der heutige 1. November (Allerheiligen) als so genannter "stiller Tag". Zwischen 2 Uhr morgens und Mitternacht herrscht dort Stille. Öffentliche Unterhaltungsveranstaltungen sind "nur dann erlaubt, wenn der diesem Tag entsprechende ernste Charakter gewahrt ist". Nun ja, hier ist es anders - let's rock Potsdam!

Und heute Abend wird gerockt. Beispielsweise im Staudenhof. Das "Festival in der Mitte" findet heute und morgen zum zweiten Mal statt. Das eintrittsfreie Musikfestival beginnt heute Abend um 19 Uhr mit einer Salsaparty inklusive Salsa-Crash-Kurs. Die Livemusik stammt von der kubanischen Sängerin Mayelis und Band, später legt DJ Reza auf. Auch am morgigen Samstag lohnt der Weg in die Innenstadt. Los geht es um 18 Uhr mit „Herr Flomo“, gefolgt von „hälm“ aus Berlin um 19 Uhr. Dann rocken die Herren von Gehrock aus Potsdam und ab 21 Uhr singen die Liedermacher mit Haltung "Lari und die Pausenmusik". Und klar, irgendwann wollen die Nachbarn auch mal schlafen, daher werden ab 23 Uhr die Kopfhörer aufgesetzt und die Silent Disco beginnt.

Grusel-Spektakel

Heute und morgen Abend finden zum letzten Mal in diesem Jahr die Horrornächte im Filmpark Babelsberg statt.

Horrorparade im Filmpark Babelsberg
Wetten, du wirst schreien ?! bei den Horrornächten im Filmpark Babelsberg.Weitere Bilder anzeigen
1 von 25Foto: Manfred Thomas
10.10.2019 19:06Wetten, du wirst schreien ?! bei den Horrornächten im Filmpark Babelsberg.

Wer über 16 Jahre, nicht schwanger oder Epileptiker ist und sich gerne mal so richtig, und wir meinen RICHTIG, erschrecken lassen möchte, der sollte heute 35 Euro einpacken und in den Filmpark gehen. Menschen mit Herzschrittmachern dagegen sollten heute Abend einen Bogen um den Filmpark in Babelsberg machen, empfehlen die Veranstalter.

Zum Schluss das Wetter

Heute vor genau 51 Jahren wurden in Potsdam stolze 21,2 Grad gemessen. Das werden wir heute mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit nicht erreichen. Wird schon schwierig, die 10-Grad-Marke zu überspringen.

+++
Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!