• Feuerwehreinsatz: Bus brennt nahe Glienicker Brücke

Feuerwehreinsatz : Bus brennt nahe Glienicker Brücke

Am Samstagmorgen ist im Motorraum eines BVG-Busses ein Feuer ausgebrochen. Verletzt wurde niemand. 

Die Glienicker Brücke.
Die Glienicker Brücke.Foto: dpa

Potsdam - In einem doppelstöckigen Bus der Berliner Verkehrsbetriebe ist am Samstagmorgen auf der Königsstraße, etwa 500 Meter vor der Glienicker Brücke, ein Feuer im Motorraum ausgebrochen. Der Bus mit mehreren Fahrgästen befand sich zu der Zeit in der Wendeschleife. Die Feuerwehr aus Potsdam und Berlin rückte an. Für Potsdam waren an der Unfallstelle 18 Feuerwehrmänner im Einsatz, wie die Leitstelle der Feuerwehr auf Nachfrage mitteilte. Zuvor hatten die Potsdamer Feuerwehrmänner den Einsatz über Twitter veröffentlicht. 

Warum sich im Motorraum ein Feuer entwickeln konnte, ist bislang noch unklar. Aktuell, so erklärte die Leitstelle auf Nachfrage, werde das Feuer noch vor Ort gelöscht. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Die Fahrgäste seien zunächst ausgestiegen und von einem weiteren Bus dann mitgenommen worden. 

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.