• News, Tipps und Termine für Potsdam am Donnerstag 9. Mai 2019

Donnerstag, 9. Mai 2019 : Das ist heute in Potsdam wichtig

Der Stimmzettel zur Europawahl wird 94 Zentimeter lang sein und viele Namen und Parteien aufweisen. Daher ist es nicht verkehrt, heute auf dem Alten Markt vorbeizukommen. Aber auch sonst lohnt das Aufstehen heute.

Heute findet auf dem Alten Markt in Potsdsam das Europafest statt.
Heute findet auf dem Alten Markt in Potsdsam das Europafest statt.Foto: Patrick Pleul/dpa

Potsdam - Sie sind sozial engagiert und denken, dass Sie einen Preis für das Engagement verdient haben? Oder Sie kennen jemanden, der für seine Verdienste ausgezeichnet werden sollte? Dann nichts wie raus mit der Bewerbung. Nur noch heute kann man Bewerbung für den Ehrenamtspreis der Stadt Potsdam einreichen.

Blutiger Streit

Im Herbst 2018 eskalierte ein Streit am Potsdamer Hauptbahnhof. Ein junger Mann verlor die Fassung, brach seinem Kontrahenten das Nasenbein und stach mehrmals auf ihn ein. Das Opfer musste notoperiert werden, überlebte aber. Heute Morgen findet der zweite Prozesstag statt, im Sommer soll das Urteil gefällt werden.

Europafest auf dem Alten Markt

In etwas über zwei Wochen findet die Kommunal- und die Europawahl statt. Wählen ist wichtig - aber was, wen und aus welchem Grund? Vielleicht ist es für den Entscheidungsprozess ja hilfreich, beim heutigen Europafest am „Regionen-Glücksrad“ zu drehen?

Von 14 bis 21 Uhr gibt es auf dem Alten Markt Unterhaltsames, Kultur, Tanz, Musik zum Zuhören, Zuschauen und Mitmachen, aber auch Angebote zur inhaltlichen Auseinandersetzung mit dem Thema Europa. Zum Mitnehmen werden Bücher, Zeitschriften und anderes Infomaterial angeboten. Und es gibt den analogen Wahl-o-Mat, bei dem man seine eigenen Positionen mit den Programmen der Kandidaten abgleichen kann. Ach ja: Gekickt wird auch. Es wird die „Europa-Meisterschaft“ ausgetragen, das Streetsoccer-Turnier mit Mannschaften Potsdamer Grundschüler und der ViP.

Unter Anleitung backen

Seit Anfang der Woche laden Bio-Bäckereien in ganz Brandenburg Interessierte ein, sich in den Backstuben die Produktion von Brot, Brötchen und Gebäck anzusehen, sich zu informieren und selbst mitzubacken. Heute öffnet von 17 Uhr bis 19 Uhr die Bäckerei Fahland ihre Tore. Bis maximal 20 Personen können "mit frisch vermahlenem Mehl aus Roggen und Dinkel Brot selbst backen" Während der Backzeit gibt es eine Führung durch die Backstube. Anmeldung unter [email protected].

Vortrag zu Grundgesetz

Unter dem Motto „Wieviel Konsens braucht unsere Demokratie? Das Grundgesetz gestern und heute“ wird Heinrich Oberreuter, ehemaliger Professor an der Universität Passau, heute um 18 Uhr einen Vortrag an der Uni Potsdam, Am Neuen Palais 11, Raum 0.09 halten. Darin geht es um den politischen Konsens zum Grundgesetz 1949 und heute. Der Eintritt zu der Veranstaltung anlässlich der Historischen Jahrestage 2019 ist frei. Um eine Anmeldung per Mail an die organisierende Konrad Adenauer Stiftung wird allerdings gebeten: [email protected]. Im Anschluss an den Vortrag gibt es ab etwa 19 Uhr eine Diskussion zum Thema.

Infos zum See

Heute Abend findet um 18 Uhr in der Aula der Grundschule Hanna-von-Pestalozza die 7. Groß Glienicker Seekonferenz statt. Berichtet wird über den Stand der Dinge und die Reaktionen aus dem brandenburgischen Umweltausschuss auf eine Anfrage des Vereins "Freies Groß Glienicker Seeufer! e.V".

Historisches Hörspielkino

Das Frauenwahllokal in der Dortustraße lädt heute Abend ab 18 Uhr dazu ein, "in angenehmer Atmosphäre Radioportraits über Minna Cauer und Hedwig Dohm, Protagonistinnen im Kampf um das Frauenwahlrecht" zu hören.

Zu Besuch im Wahllokal sind auch die Redakteurinnen der Portraits.

Kultur am Abend

Im Waschhaus in der Schiffbauergasse trifft sich heute am späten Nachmittag (17 Uhr) der Generationenchor. Dort singen alle Generationen gemeinsam aktuelle Pop- und Rocksongs.

Im Museum Barberini hat sich heute Besuch aus Paris angekündigt. Laurent Le Bon, Direktor des Picasso-Museums in Paris, wird heute (in englischer Sprache) darüber berichten, wie es ist, die weltweit größte Picasso-Sammlung zu bewahren, zu erschließen und lebendig zu präsentieren.

Um 20 Uhr tritt im Waschhaus das bekannte Berliner Improtheater "Die Gorillas" auf. Die Veranstaltung findet im Club im ersten Stock statt und ist nicht barrierefrei.

Etwas textbasierter geht es um 20 Uhr im Hans-Otto-Theater zu. Auf dem Programm steht "Jeder stirbt für sich allein" von Hans Fallada. Das Stück ist einen Besuch wert, fand unsere Autorin nach der Premiere im April.

Ganz viel Musik erwartet uns dann um 22 Uhr bei der großen "SPOWI SPRNG BRK"-Party im Waschhaus. Auf drei Floors kann ordentlich gefeiert und getantzt werden.

Zum Schluss das Wetter

Vormittags kann es ein paar Regentropfen geben, nachmittags könnte uns sogar der ein oder andere Donner erwarten. Es wird bis zu 16 Grad.