• Potsdam: Neues, Tipps und Termine am Freitag 5. Juli 2019

Donnerstag, 18. Juli 2019 : Das ist heute in Potsdam wichtig

Die Omas gegen Rechts legen in Potsdam an, es geht mal wieder ums Wohnen und es startet ein Prozess wegen sexueller Belästigung am Amtsgericht. 

"Omas gegen Rechts" in Berlin.
"Omas gegen Rechts" in Berlin.Foto: Paul Zinken/dpa

Potsdam - Der Potsdamer Ableger von "Omas gegen Rechts" ist ja derzeit bekanntlich auf Segeltörn, um unter dem Motto „Stromaufwärts für eine respektvolle Demokratie“ entlang der Havel gegen braunes Gedankengut zu demonstrieren. Gute Aktion, finden wir. Heute legen sie in Potsdam an und werden um 16 Uhr auf dem Alten Markt von Potsdams Gleichstellungsbeauftragten Martina Trauth begrüßt.

Künstler mit Herz suchen Potsdamer im Kampf gegen Rechts

Apropos Kampf gegen Rechts: Unter dem Motto "Wir nicht" suchen die Künstler mit Herz Angela Hundsdorfer, Jule Torhorst und Florentine Schara (alles Schauspieler und Theatermacher) Potsdamer, die in einem Musikvideo mitspielen und -singen wollen. Sie befürchten, dass bei der Landtagswahl in Brandenburg die AfD stärkste Kraft werden könnte. Um dem etwas entgegenzusetzen, wollen sie ein Musikvideo drehen. "Uns ist bewusst, dass ein Musikvideo kein Ersatz für Gespräche und Diskussionen ist, wohl aber dazu anregen kann", schreiben sie in einer Mitteilung. Es gibt mehrere Drehtage, unter anderem am 26. Juli in Potsdam. Anmelden kann man sich unter [email protected]. Das Video aus Sachsen seht ihr hier:

60 Jahre zusammen glücklich

Heute um 10.30 Uhr gratuliert die Direktorin der Stadt- und Landesbibliothek, Marion Mattekat, den Eheleuten Rosemarie und Klaus Schwan - sie sind nämlich seit 60 Jahren verheiratet.

Prozess am Amtsgericht

Vom Vergnüglichen zum Betrüblichen: Am Amtsgericht Potsdam startet heute ein Prozess, bei dem einem 32 Jahre alten Angeklagten sexuelle Belästigung zur Last gelegt wird. Er soll am 30. April 2018 in Werder (Havel) auf dem Baumblütenfest unvermittelt einer Frau heftig an beide Brüste gefasst haben.

Kennen Sie den Film mit dem Murmeltier?

Gestern haben wir geschrieben: Wie mehr Wohnungen gebaut und der Anstieg von Mieten begrenzt werden kann wird derzeit viel diskutiert - vor allem im Vorfeld der Landtagswahl. Nachdem gestern nun der Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen in Potsdam die Ergebnisse seiner aktuellen Statistik vorgestellt hat, geht es heute mit dem Thema Wohnen weiter: Brandenburgs Innenstaatssekretärin Katrin Lange gibt heute eine Pressekonferenz zum Brandenburgischen "Grundstücksmarktbericht" in der Staatskanzlei.

Was für ein Theater...

...könnte man denken und beschwingt ins Sommertanztheater an der Seebühne am Tiefen See gehen. Heute um 21.00 Uhr (Einlass 20 Uhr) ist eine Produktion der Oxymoron Dance Company zu sehen. Erstmalig treffen dabei Tänzer der "Performance Academy MoveOn Milano", des "Berlin Dance Institute" und Tänzer des "Theatre de l’Opera" aus Tunis unter der künstlerischen Leitung von Anja Kozik und der Assistenz von Luana Rossetti zusammen. Das nennt sich dann "Wild". Begleitet wird das Stück vom "drum klub" unter Leitung von Lars Neugebauer. Tickets an der Abendkasse kosten 25 Euro.

Vom Tanz zum Wort

Wer lieber Sprachperformances macht: Heute Abend gibt es um 18 Uhr im Mossy, Geschwister-Scholl-Straße 15, einen Poetry Slam von FH-Studierenden. Der Eintritt ist frei. 

Wer lauschen kann...

...kann auch entspannen. Oder es zumindest versuchen und zwar im Sekiz in der Hermann-Elflein-Straße 11. Dort wird ab 18.30 Uhr (Kosten: 7 Euro) meditiert. Eine Anmeldung ist nicht nötig. In den Meditationen soll man mehr über Liebe lernen. Thema heute: Wie wir Mitgefühl entwickeln. 

Regenbogenkinder-Krabbeln

Im Regenbogenkombinat, Dortustraße 71a, findet heute ab 10 Uhr eine Krabbelgruppe für Regenbogenkinder samt Eltern statt. Es gibt Kaffee und Kekse.

Volleyball und Tischtennis

Eine Krabbelgruppe, aber für Große, ist auf irgendeine Art und Weise auch die Sommer Fusion Sause auf dem Campus Golm (Haus 24). Dazu laden Studierende heute ab 17 Uhr am Volleyballfeld ein. Tischtennis gibt es außerdem, es wird gegrillt gegen einen kleinen Unkostenbeitrag und wer mag bringt für die Truppe auch noch Salate, Brote oder Aufstriche mit.

Wein auf dem Berg

Wer es gediegener mag: Heute um 19 Uhr lädt der Winzerberg zur Bacchus-Stunde ein. Am Bacchus-Mobil können kleine Köstlichkeiten, Wein, Wasser und Saft erworben werden. Die Getränke gibt es dann bei einem netten Ausblick über die Stadt. 

DJ'n im Lesecafé

Wem bislang die Musik zu den Getränken fehlte: Darauf liegt der Fokus im Lesecafé in Golm (Karl-Liebknecht-Straße 24-25, Haus 14a). Ab 17 Uhr gibt es dort immer donnerstags eine offene DJ- Session mit Barbetrieb. Wer selbst seine Künste hinter den Plattentellern beweisen will, muss sich vorab anmelden (das Lesecafé findet man via Facebook). Bei gutem Wetter wird draußen Musik gespielt. 

Anonymer HIV-Test

Ab 16 Uhr bietet heute die AIDS Hilfe Potsdam die Möglichkeit an, sich kostenlos und anonym auf den Virus testen zu lassen. Die Aktion in der Kastanienallee 27 findet zweimal im Monat statt. Zusätzlich kann man sich von Fachleuten beraten lassen.  Jeder ist willkommen, unabhängig von sexueller Orientierung, Geschlechtsidentität oder Konsumverhalten. Zum Test muss man nüchtern kommen. 

Zum Schluss das Wetter

25 Grad und Sonne erwarten uns heute in Potsdam - das klingt doch prima. Kleine Trübung kommt dann gegen Abend, denn dann soll es regnen. Aber bei Sonne bis zum Nachmittag ist das ein fairer Deal.