• Corona-Weihnachten in Potsdam: Diese Restaurants liefern Weihnachtsmenüs

Corona-Weihnachten in Potsdam : Diese Restaurants liefern Weihnachtsmenüs

Etliche Potsdamer Restaurants bieten – so lange es die Corona-Maßnahmen erlauben – einen Außer-Haus-Verkauf für besondere Weihnachts-Menüs. Eine Auswahl.

Daniel Zander, Inhaber des Babelsberger Restaurants Otto Hiemke, bietet auch Gänsebraten im Außer-Haus-Verkauf.
Daniel Zander, Inhaber des Babelsberger Restaurants Otto Hiemke, bietet auch Gänsebraten im Außer-Haus-Verkauf.Foto: Andreas Klaer

Potsdam - Weihnachten war es auch vor Corona nicht einfach, in den Restaurants kurzfristig einen Platz zu reservieren – nicht wenige waren schon vor den Festtagen ausgebucht. Wegen der Corona-Einschränkungen musste die Gastronomie nun wieder schließen. Etliche Potsdamer Restaurants aber bieten Weihnachtsmenüs an. Die meisten von ihnen setzen auf Ente und Gans. Das Federvieh ist seit Jahrzehnten Favorit zum Fest. Eine Auswahl von Angeboten im Außer-Haus-Verkauf.

RESTAURANT ADRIATIC

Im kroatischen Restaurant Adriatic gibt es Gänsekeule mit Beilagen für 19,50 Euro, die Gänsebrust für 18,50 Euro und eine Entenkeule für 14,90 Euro. Außerdem ist Rehbraten für 17,90 Euro und Hirschgulasch 14,90 Euro im Angebot, ferner weitere Speisen der Karte. Geöffnet ist am 25. und 26. Dezember von 11 bis 20 Uhr für Bestellungen und Abholung. Bestellt werden sollte eine Stunde vorher.

Dortustraße 71, Tel. (0174) 345 18 82

DER ALTE STADTWÄCHTER

Es ist eine Traditionsadresse in der Potsdamer Gastro-Landschaft: Der Alte Stadtwächter brät zum Fest Victoriabarschfilet in Orangen-Senfsauce, und legt Herzogin-Kartoffeln und Salat für 16,50 Euro dazu. Eine halbe polnische Gans kostet mit den traditionellen Beilagen 18,50 Euro, eine halbe Ente 17 Euro. Hirschkeulenbraten schlägt mit 19,50 Euro zu Buche. Eine Abholung ist am 25. und 26. Dezember möglich, Vorbestellungen sind bis zum 21.Dezember erwünscht.

Schopenhauerstraße 33, Tel. (0331) 903741

AL DENTE

Der Italiener Al dente in Babelsberg setzt eine halbe Ente mit Rotkohl zum Preis von 20,90 Euro auf seine Weihnachtskarte, Entenbrust auf Rucola gibt es für 24,90 Euro. Bestellungen sind von 11 bis 21 Uhr möglich, die Abholung ist 20 Minuten später.

Alt Nowawes, Tel. (0331) 97992800

ANNA AMALIA

Es ist eine kulinarische Überraschung, die man auf einem Campingplatz nicht eben erwartet, selbst wenn er sich als königlich bezeichnet: Das Restaurant Anna Amalia auf dem Königlichen Campingplatz Sanssouci bietet eine ganze Gans mit Rotkohl und Grünkohl für vier Personen für 107,60 Euro. Eine halbe Ente kostet 19,90 Euro. Auf der Weihnachtskarte stehen auch Havelzanderfilet für 22,90 Euro und Hasenkeule für 22 Euro. Das Essen ist nur für eine Abholung gedacht. Heiligabend ist von 10 bis 14 Uhr, an den Weihnachtsfeiertagen von 11 bis 18 Uhr eine Bestellung möglich.

An der Pirschheide 41, Tel. (0331) 96793161

CAFÉ MATSCHKE

Das Café Matschke hält am den beiden Weihnachtsfeiertagen von 12 bis 14.30 und von 17 bis 19.30 Uhr eine Karotten-Vanillecremesuppe für 6 Euro, einen Zander auf Rahmwirsing für 16,50 Euro bereit. Die Entenkeule kostet 15,50 Euro, das Pendant von der Gans 18,50 Euro, dazu gibt es jeweils Beilagen. Vorbestellung dafür sind nötig, bis 22. Dezember kann bestellt werden.

Am Neuen Garten, Tel. (0331) 2800359

BRASSERIE ZU GUTENBERG

Mit Orangen und Maronen füllt die Brasserie zu Gutenberg die Barbarie-Ente. Das kostet für vier Personen 125 Euro, eine Flasche Cabernet Sauvignon ist enthalten. Ein Gänseteller mit Brust, Keule und Beilagen wird für 29,90 Euro angeboten, das Boeuf Bourgignon mit Kräuterseitlingen, Wurzelgemüse und Klößen für 24,90 Euro. Vorbestellung und Anzahlung sind bis zum 24. Dezember möglich.

Jägerstraße 120, Tel. (0331) 74 03 68 78

FINE EMOTION

Fine Emotion hat mehrere Weihnachtsmenüs im Angebot. Die frisch gekochten Speisen werden vakuumiert und in Gläsern verpackt in einer Foodbox geliefert. Die Menüs können innerhalb weniger Minuten erwärmt werden.

Friedrich-Ebert-Straße 88, Tel. (0331) 287 923 13

GENUSSWERKSTATT

In der Genusswerkstatt kann man vom 24. bis zum 26. Dezember von jeweils 10 bis 14.30 Uhr bestellen. Eine ganze Barbarie-Ente mit Thüringer Klößen und Rotkohl gibt es für zwei bis drei Personen zu 49 Euro, eine konfierte Gänsekeule mit Beilagen pro Person für 22 Euro und geschmorte Ochsenbacke zu 19 Euro.

Breite Straße 2 A, Tel. (0331) 74037707

HAVELGARTEN

Im Havelgarten kostet eine ganze Gans für vier Personen 45 Euro, eine Ente für zwei 45 Euro; eine Flasche Wein ist jeweils zu den Menüs inklusive. Geöffnet ist an beiden Weihnachtstagen, bestellt werden sollte am Tag zuvor. Die Mittagstermine sind ausgebucht, bestellen lässt sich für Abholtermine zwischen 16 und 21 Uhr.

Auf dem Kiewitt 30, Tel. (0331) 6473515

OTTO HIEMKE

Das Babelsberger Traditionsrestaurant schmort einen Gänsebraten mit Beilagen für vier Personen zum Preis von 100 Euro, für sechs kostet der Braten 150 Euro. Eine geviertelte Ente für vier Personen gibt es mit Rotkohl, Grünkohl, Klößen oder Kartoffeln für 80, für sechs Esser zu 120 Euro. Wildschweinbäckchen mit Pflaumensauce und Mandel-Rosenkohl kosten für vier Personen 70, für sechs Esser sind es 105 Euro. Die Essen sind nur am 25. und 26. Dezember verfügbar, ab einem Bestellwert von 25 Euro ist die Lieferung kostenlos. Das Essen je nach Wunsch vorgewärmt in Vakuumbeuteln oder wird zum sofortigen Verzehr bereitgestellt. Bestellung sind bis 19. Dezember möglich.

Karl-Gruhl-Straße 55, Tel.: (0178) 3128546

KADES AM PFINGSTBERG

Für viele Potsdamer und Besucher der Stadt ist es eine der schönsten Gastro- Adressen: Das Restaurant von Mario Kade am Pfingstberg. Dort wird die traditionelle Martinsgans in den Ofen gelegt, dazu gibt es zum Preis von 100 Euro für vier Personen Rot-und Grünkohl sowie Thüringer Klöße und Panacotta mit Mangomus. Für 4,50 Euro gibt es ein klares Gänsesüppchen als Vorspeise. Bei der Bestellung werden im Fünf-Minuten-Takt Slots für die Abholung vergeben.

Große Weinmeisterstraße 43b, Tel. (0331) 293533

KOCHZIMMER

Das Sternerestaurant Kochzimmer bietet verschiedene Sterne-Menü-Boxen zum Preis von 155 Euro für zwei Personen an. Etwa das Vier-Gänge-Menü „Prestige” mit Enten-Consommé, Ostsee-Lachs mit Apfel und Gurke, ganzer Ente mit Rotkraut, Grünkohl und Maronenkuchen, Creme Karamell und Spekulatius. Im Preis enthalten: eine Flasche Frühburgunder vom Weinberg der Potsdamer Villa Jacobs. Zum selben Preis gibt es das „Vegi Deluxe” für zwei Personen mit Waldpilz-Consommé, Schwarzwurzel, Mandarine und kandiertes Brot, gegrillter Butternut, Rotkraut, Grünkohl und Maronenkuchen, Creme Karamell, Spekulatius, Champagner mit Bratbirne. Die Menus sind einfach zu erwärmen und bis zu vier Tage haltbar. Eine Bestellung ist bis zum 20. Dezember möglich, die Abholung kann am 23. oder 24. Dezember erfolgen. Auch eine Lieferung ist auf Wunsch möglich.

Am Neuen Markt 10, Tel: (0331) 20090666

LE POT

Auch im Fahrländer Lokal Le Pot wird die Küche warmgehalten zu den Weihnachtsfeiertagen. Für 19,90 Euro pro Person werden zwei konfierte Keulen der Barbarie-Ente gegart, dazu legt der Koch die ortsüblichen Beilagen und eine Mousse au Chocolat mit Bratapfel dazu. Ab vier Personen wird das Menü ins Haus geliefert.

Ketziner Straße 53, (033208) 53595

MASALA-HAUS

Indische Weihnachtskost kommt vom Masala-Haus in der Innenstadt. Es gibt unter anderem Mangosuppe für 4,20 Euro, eine Linsensuppe für 3,90 Euro, die gefüllten Samosa-Teigtaschen kosten 4,80 Euro, die Ente Jhalfrezi gibt es für 16,40 Euro, das Lamm Vindaloo für 15,60 Euro. Geöffnet ist von 12 bis 20 Uhr für die Bestellung á la carte und Abholung, bestellt werden sollte eine halbe Stunde vor Abholung.

Lindenstraße 65, Tel. (0331) 58137567

MY KENG

Ungewöhnliche Wege geht das vietnamesische Restaurant My Keng. Es bietet vom 24. bis zum 26. Dezember eine ganze Gans für vier bis fünf Genießer mit Rotkohl und Maronen für 130 Euro an, dafür nötig ist eine Bestellung einen Tag vor Abholung. Außerdem können alle Gerichte der Speisekarte von Sushi bis zu den Pho-Suppen geordert werden. Ausgeliefert werden nur die Gänse-Essen, dafür wird ein Aufpreis 20 Euro verlangt.

Brandenburger Straße 20, Tel. (0331) 9793044

THEATERKLAUSE

Die Theaterklause bietet ein Drei-Gänge-Menü für 39 und ein Vier-Gänge-Menü für 45 Euro pro Person an. Als Vorspeise gibt es Lachsforelle mit Topinambur und Fenchel oder Burrata, schwarzer Reis, Kürbis und Pinienkerne. Für die Suppe wurde eine Consommé von der Gans ausgewählt. Das Hauptgericht besteht aus Gänsebrust, Kraut und Rüben, Kartoffelgratin oder Kürbis-Kastanienstrudel, Schwarzkohl und Sellerie. Und als Dessert sind Bratapfel, Marzipan und Muskatblüte oder eine Auswahl von Rohmilchkäse mit Früchtebrot möglich. Das Menü muss drei Tage im voraus bestellt werden. Die Abholung ist bis 23. Dezember möglich. Es ist vorbereitet, vakuumiert und muss nur erwärmt werden.

Zimmerstraße 10-11, Tel. (0331) 64730174

ZANOTTO

Das italienische Restaurant hat in der Vorspeise Büffelmilch-Burrata mit Grimaldi-Tomaten, Carne salada, gebeiztes Rindfleisch mit Amalfi-Zitronen, und eine kleine Variation Antipasti auf seiner Weihnachtskarte. Als Hauptgang gibt es mit Gans gefüllte Ravioli in Rotkohlsauce und Panettone. Eine Bestellung ist an den Weihnachtstagen bis 14 Uhr möglich, pro Person kostet das Menü 59 Euro.

Dortustraße 53, Tel.: (0331) 23547406

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem neuen Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.