• Corona-Lage in Potsdam:  Kita wegen Infektionen geschlossen

Corona-Lage in Potsdam : Kita wegen Infektionen geschlossen

Mitarbeitende und Kinder der Kita "Hasenlaube" in der Zeppelinstraße haben sich infiziert. Die Inzidenz für die Landeshauptstadt nähert sich der 100er-Schwelle.

Schon in der vergangenen Woche wurde in Potsdam eine Kita geschlossen (Symbolbild).
Schon in der vergangenen Woche wurde in Potsdam eine Kita geschlossen (Symbolbild).Foto: dpa

Potsdam - Potsdam hat sich über das Wochenende der Schwelle von 100 bei der Sieben-Tages-Inzidenz genähert. Oberhalb tritt laut den aktuell geltenden Regeln nach drei Tagen wieder die sogenannte Notbremse in Kraft – also beispielsweise Ladenschließungen. Am Sonntag sind für Potsdam 32 bestätigte Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet worden. Das sind elf Fälle mehr als am Sonntag der Vorwoche. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt damit auf 97,6. Am Samstag waren 35 Neuinfektionen gemeldet worden. 

Die Zahl der Covid-Patienten in Potsdams Krankenhäusern blieb nahezu stabil. 28 Personen werden derzeit mit einer Corona-Infektion behandelt, davon 14 intensivmedizinisch. Der Landkreis Potsdam-Mittelmark ist schon weiter als Potsdam und zieht ab Montag erneut die sogenannte Notbremse, da die Inzidenz an drei Tagen nacheinander den Wert von 100 überschritten hatte.

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem neuen Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Kita bis 23. April geschlossen

Erneut wurde in Potsdam ein Ausbruch in einer Kita gemeldet. Die Kita „Hasenlaube“ in der Zeppelinstraße ist deshalb geschlossen worden. Das teilte die Stadtverwaltung am Samstagabend mit. In der Kita sei es zu Neuinfektionen bei drei Mitarbeitenden und zwei Kindern gekommen. Die Einrichtung wird vorsorglich bis zum 23. April geschlossen. 

„Insgesamt befinden sich derzeit 203 Kinder und Jugendliche sowie 29 Mitarbeitende aus Kitas und Schulen als Kontaktpersonen in Quarantäne“, hieß es. Als Infizierte aus Kitas und Schulen gelten 25 Kinder und zehn Mitarbeiter:innen. Vergangene Woche hatte das Gesundheitsamt bereits die Kita „Potsdam Kids“ am Nuthewinkel nach mehreren Infektionen geschlossen.


Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.