• Brand in Golm: Brennende Strohballen auf Feld gelöscht
Update

Brand in Golm : Brennende Strohballen auf Feld gelöscht

Am Sonntag gab es eine Warnung vor starker Rauchentwicklung. Anwohner:innen sollten Fenster und Türen schließen. Nun aber ist das Feuer gelöscht. 

Starke Rauchentwicklung durch Brand von rund 90 Strohballen in Golm auf Feld hinter Mülldeponie.
Starke Rauchentwicklung durch Brand von rund 90 Strohballen in Golm auf Feld hinter Mülldeponie.Foto: Henri Kramer

Potsdam - Die brennenden Strohballen nahe des Potsdamer Ortsteils Golm sind gelöscht. Das hat die Feuerwehr via Twitter bekannt gegeben. Gegen 22.50 Uhr sei das Feuer gelöscht gewesen, hieß es.

Zuvor waren am Sonntagmittag rund 90 Strohballen auf einem Feld hinter der Mülldeponie, einige hundert Meter nördlich des Wissenschaftsparks, in Brand geraten. Das bestätigte ein Sprecher der Leitstelle Nordwest der Feuerwehr den PNN. 

Wegen der starken Rauchentwicklung wies die Feuerwehr gegen 13 Uhr via Nina-Warnapp auf die starke Rauchentwicklung "bei einem ausgedehnten Brand" hin. Anwohner:innen sollten Fenster und Türen schließen und Lüftungen und Klimaanlagen abschalten, hieß es in der Warnung. 

Potsdamer:innen wurden aufgerufen, das betroffene Gebiet zu meiden und den Rettungskräften ungehinderten Zugang zu ermöglichen. 

Wie der Feuerwehr-Sprecher sagte, waren die Einsatzkräfte mit elf Fahrzeugen vor Ort. Die umliegende Vegetation sollte vor einem Übergreifen des Feuers geschützt werden. Den Angaben zufolge musste die Strohballen erst auseinandergezogen werden, ehe sie gelöscht werden konnten.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.