• Benefiz-Turnier in Potsdam: Eisgolfer erspielen rund 1000 Euro

Benefiz-Turnier in Potsdam : Eisgolfer erspielen rund 1000 Euro

Beim 14. Eisgolfen schwang sich Victor Braun im Potsdamer Volkspark zum Spendenkönig auf. Insgesamt stellten sich 23 Spieler dem Wettbewerb - und den widrigen Bedingungen.

Discgolfer versuchen, mit einer Frisbeescheibe aus großer Entfernung etwa einen Meter hohe Körbe zu treffen (Archivfoto).
Discgolfer versuchen, mit einer Frisbeescheibe aus großer Entfernung etwa einen Meter hohe Körbe zu treffen (Archivfoto).Foto: Ronny Budweth

Potsdam - Beim diesjährigen Benefiz-Eisgolfen des Potsdamer Discgolf-Verein Hyzernauts sind rund 1000 Euro für den guten Zweck zusammengekommen. 23 Spieler hatten sich am Samstag im Volkspark im Frisbeewerfen gemessen – bei schlechten Wetterbedingungen, wie Koordinator Philipp Röbke berichtete. 
 

Die Einnahmen wurden durch die Startgebühr von zehn Euro, eine gesonderte Wurfgebühr und Getränke eingenommen. Die Summe soll dem Brandenburger Landesverband „Andersartig“ zugutekommen, der sich für die Belange von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und die Interessen transsexueller Menschen im Land einsetzt.
 

Der Spielablauf beim Discgolf ähnelt jenem beim klassischen Golf: Die Spieler versuchen, die 15 Bahnen mit möglichst wenig Würfen zu absolvieren. Spendenkönig beim 14. Eisgolfen wurde Victor Braun und Turniersieger Andreas Wolfssohn. Beide werden mit einem Startplatz bei den 33. Berlin Open und einem bei dem Potsdamer Luna Cup am 25. April 2020 belohnt. 

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.