• Babelsberg: Fernwärmeleitung am Mittwoch unterbrochen

Babelsberg : Fernwärmeleitung am Mittwoch unterbrochen

Einige Babelsberger Haushalte werden am Mittwoch keine Heizung und warmes Wasser nutzen können. Ein Überblick, wer davon betroffen sein wird.

Valerie Barsig
Wegen Arbeiten an einer Fernwärmeleitung in der Steinstraße haben einige Haushalte in Babelsberg am Mittwoch kein warmes Wasser.
Wegen Arbeiten an einer Fernwärmeleitung in der Steinstraße haben einige Haushalte in Babelsberg am Mittwoch kein warmes Wasser.Foto: Georg Wendt/dpa

Babelsberg - Mehrere Haushalte in Babelsberg müssen sich am Mittwoch zwischen 7.30 Uhr und 16 Uhr darauf einstellen, weder Heizung noch Warmwasser zur Verfügung zu haben. Das teilte die Energie- und Wasser Potsdam (EWP) kurzfristig mit. Der Grund ist die Verstärkung einer Fernwärmeleitung in der Steinstraße, weil dort neue Wohnungen gebaut werden.

Die Freigabe für die Bauarbeiten habe man kurzfristig erhalten, heißt es in einer Pressemitteilung der EWP. Diese habe man durch eine länger dauernde Munitionsuntersuchung später bekommen, als ursprünglich erwartet. Um in den Wintermonaten eine reibungslose Fernwärmeversorgung zu ermöglichen, müsse die bestehende Leitung allerdings jetzt verstärkt werden.

Von den Arbeiten betroffen sind die Flotowstraße 1, 4,10, 29 bis 35, Gluckstraße 11a bis 62, Großbeerenstraße 285 bis 293a und 301, Grotrianstraße 2 bis 32, Hubertusdamm 31 bis 79, Jagdhausstraße 15, Patrizierweg 20 bis 92, Steinstraße 101, 104 bis 106, Waldhornweg 17, 48, Wildeberstraße 32 bis 34, Ziolkowskistraße 6, 14 bis 74 sowie die Klinikgebäude in der Straße In der Aue.