• Wochenendtipps für Potsdam und Umgebung

Ausflugtipps für 26. und 27. Oktober : Wochenendtipps für Potsdam und Umgebung

Jede Menge los am Wochenende rund um Potsdam: Lecker Wurst, Sterne unter Strom, ein Flieger auf dem Acker und Anekdötchen über prominente Schlafgäste im letzten Hohenzollernschloss.

Schloss Cecilienhof Potsdam.
Schloss Cecilienhof Potsdam.Foto: Andreas Klaer

Einfach nachmachen

„Wandern und Plaudern mit Fontane“ heißt ein Büchlein, in dem zwölf Brandenburger Autoren, darunter Kathrin Schmidt, Ursula Krechel, Tanja Dückers, Saša Staniši und Florian Werner, Lust machen, genau das zu tun: wie der Dichter das Land zu entdecken und sich dabei gedanklich mit Theodor Fontane zu verbinden – oder Neues zuzulassen. Das Büchlein mit neuen literarischen Texten, das auch in einen kleinen Wanderrucksack passt, wird bereits am Freitagabend im Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte, am Neuen Markt 9, vorgestellt.

Woher die Wurst kommt

Im Herbst wird geerntet und es ist traditionell die Jahreszeit zum Schlachten. Das Schwein war fett und wurde zu Braten und Wurst für den Winter. Daran erinnert das Brandenburger Schlachtefest im MAFZ-Erlebnispark Paaren im Glien, Gartenstraße 1-3 in 14621 Schönwalde. Dabei wird die „klassische Hausschlachtung präsentiert“, in Kochstudio und Gläserner Fleischerei kann man sehen, wie es nach der Schlachtung weitergeht. Neben Fleisch geht es aber auch um Obst und Gemüse und Pomologen, Fischer, Bäcker und Imker zeigen ihre Arbeit. Dazu gibt es Livemusik. Minister Vogelsänger eröffnet und Antenne Brandenburg moderiert. Am Samstag von 10 bis 18 Uhr, am Sonntag von 10 bis 17 Uhr.

Von der Scheibe, aus dem Ofen

Pötte oder Kunst, Schnickschnack oder Schönes für die Küche, Haus und Garten gibt es auf dem Töpfermarkt in 15936 Dahme/Mark. Am Sonntag ab 10.30 Uhr. Mehr Info auf www.dahme.de.

Aus der Luft

Seit 30 Jahren liegt auf einem Acker nördlich von Rathenow ein Passagierflugzeug: Die DDR-Fluggesellschaft Interflug parkte hier eine Ilyushin IL-62 „Lady Agnes“ am Fuße des Gollenbergs in 14728 Gollenberg / OT Stölln. Weil genau hier auch Otto Lilienthal seine ersten Flugversuche gemacht hatte.

Die IL 62 "Lady Agnes".
Die IL 62 "Lady Agnes".Foto: Kitty Kleist-Heinrich

Der Jahrestag der spektakulären Landung wird am Samstag ab 12 Uhr gefeiert. Mehr Info zum Programm rund um den Flieger und das Museum auf www.otto-lilienthal.de.

Elektro im All

Musik von Melodic House über Tech House bis Minimal, kosmisch, euphorisch und melodisch gibt’s unter der großen Kuppel im Urania-Planetarium in Potsdam, Gutenbergstraße 71/72. Am Pult DJ, Produzent und Planetariumsauskenner Axel Meyer, der als Pionier der digitalen Projektionskunst gilt. Am Freitag um 20 Uhr im „Electronic Planetarium“, der Eintritt kostet 8 Euro, ermäßigt 6 Euro.

Hase hin, Hase her

Zauberhafte Artistik, Clownerie und Theater: Im Lindenpark, Stahnsdorfer Straße 76, wird es Sonntagnachmittag bunt und unterhaltsam, wenn das Kindertheater „Coq au Vin“ zu Gast ist und seine Mitmach-Geschichten rund um das Zirkusleben erzählt – inklusive Hasenverwandlungstrick. „Die große Zaubershow des Ala Labama“ beginnt am Sonntag um 16 Uhr und ist geeignet für Familien und Kinder ab drei Jahren. Der Eintritt kostet 7 Euro für Kinder, 7,50 Euro für Erwachsene.

Berühmtes Haus, berühmte Gäste

Schloss Cecilienhof im Neuen Garten wurde 1917 fertiggestellt, ein Jahr später brach die Monarchie zusammen. Das Schloss im angesagten englischen Stil wurde weiterhin bis 1945 von der Familie genutzt. Dann übernahmen die russischen Besatzer. Im Juli fand hier die Konferenz der Siegermächte statt und ab 1960 wurde es als Hotel genutzt. Welche Berühmtheiten, von Politiker bis Künstler, hier nächtigten und was die Potsdamer mit dem Haus verbanden, erzählt Schlossassistentin Katharina Bergmann bei einer Führung durch das Haus, am Sonntag um 14.30 Uhr. Der Eintritt kostet 10, ermäßigt 8 Euro. Anmeldung erforderlich unter (0331) 96 94 200.

Sichtweisen

„Die Treppen von Sans Souci“ heißt eine Ausstellung mit Fotografien von Amelie von Oppen. Zu sehen in der Galerie Art Affaires in der Behringstraße 92. Am Freitag von 18.30 Uhr bis 21 Uhr ist die Künstlerin zu Gast und erläutert ihre Arbeiten.

Kunst zum Feierabend

Ruben Langer, Christoph Tschernatzsch und Andreas Schiller sind Freitagabend ab 19 Uhr bei einer Midissage im Galeriecafé Matschke. „Mudbug“ zeigt Skulpturen, Malerei und Grafik der drei Künstler. In der Alleestraße 10.