• Angriff in Potsdam: Busfahrer von Fahrgästen verprügelt

Angriff in Potsdam : Busfahrer von Fahrgästen verprügelt

Mit Tritten und Schlägen ist am Samstag ein Busfahrer traktiert worden. Er wollte einem Kollegen helfen, der von sechs Fahrgästen angegriffen wurde.

In der Babelsberger Straße unweit des Hauptbahnhof wurden Busfahrer attakiert.
In der Babelsberger Straße unweit des Hauptbahnhof wurden Busfahrer attakiert.Foto: Ottmar Winter PNN

Potsdam - In Potsdam ist am Samstag um 14.45 Uhr ein Busfahrer angegriffen worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, habe der Mann seinen Sightseeingbus gerade in der Babelsberger Straße abgestellt und wollte Pause machen. Der Bus sei jedoch noch offen gewesen, was sechs Männer dazu bewegte, einzusteigen. Der Busfahrer forderte sie jedoch auf, wieder aus dem Bus zu kommen, was sie nur sehr widerwillig taten. 

Als sie ausgestiegen waren, schlugen sie laut Polizei auf den Busfahrer ein. Ein weiterer Busfahrer sei hinzugekommen und wollte seinem Kollegen helfen, stolperte jedoch und fiel hin. Einige Personen aus der zuerst genannten Sechsergruppe traten nun auf den am Boden liegenden Mann ein und verletzten ihn im Gesicht und den Rippen. 

Passanten kamen hinzu und die Täter flüchteten daraufhin in Richtung Hauptbahnhof. Die hinzugerufene Polizei leitete noch eine Nahbereichsfahndung ein, konnte die Täter jedoch nicht mehr erwischen. Die Angreifer wurden zwischen 18-25 Jahren alt beschrieben. Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung wurde aufgenommen.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.