• Angriff auf Security in der Stadtverwaltung: Faustschläge in der KfZ-Zulassungsstelle

Angriff auf Security in der Stadtverwaltung : Faustschläge in der KfZ-Zulassungsstelle

In der Potsdamer KfZ-Zulassungsstelle ist ein Mann ausgerastet, weil er keinen Termin erhalten hatte. Er reagierte mit Gewalt. 

Polizei in Potsdam.
Polizei in Potsdam.Foto: Sebastian Gabsch PNN

Potsdam - Angriff in der KfZ-Zulassungsstelle der Potsdamer Stadtverwaltung: Ein derzeit noch unbekannter Mann hat am Donnerstagnachmittag einen Sicherheitsmitarbeiter mit einem Faustschlag traktiert - weil er keinen Termin in der KfZ-Zulassungsstelle bekommen hat. Das teilte die Polizei mit

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem neuen Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Nach Angabe des 26-jährigen Sicherheitsmitarbeiters hielt sich der mutmaßliche Täter in den Räumen der KfZ-Zulassungsstelle in der Helene-Lange-Straße auf und echauffierte sich, weil er keinen Termin erhalten hatte. Nach einem Wortgefecht forderte der Security-Mitarbeiter den Mann auf, die Behördenräume zu verlassen. Statt der Aufforderung nachzukommen, ging der mutmaßliche Täter drohend auf den Sicherheitsmitarbeiter zu  und schlug ihn mit der Faust ins Gesicht. Der 26-Jährige reagierte seinerseits auf den Angriff und erwiderte den Faustschlag. Der Sicherheitsmitarbeiter wurde durch den Angriff leicht verletzt, benötigte jedoch keine medizinische Versorgung.

Angreifer hatte Schlagring dabei

Bei der anschließenden Sachverhaltsklärung mit der gerufenen Polizei kam heraus, dass der mutmaßliche Täter auch einen Schlagring mit sich führte, ihn aber nicht eingesetzt haben soll. Der Mann verließ im Anschluss die Zulassungsstelle in unbekannte Richtung. Die Polizeibeamten nahmen Strafanzeigen wegen des Verdachts der Körperverletzung und wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Waffengesetz auf. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.