• Abwasserwerk „Am Stern“ wird umgerüstet

Potsdam : Abwasserwerk „Am Stern“ wird umgerüstet

Am Stern - Die Stadtwerke investieren einen Millionenbetrag in die Verbesserung der Abwasserentsorgung im Süden Potsdams: Ab Mitte September soll das Pumpwerk „Am Stern“ in der Schwarzschildstraße für 4,2 Millionen Euro umgerüstet werden, wie der kommunale Unternehmensverbund mitteilte. Das Vorhaben ist Teil der Zukunftsstrategie „Wasser 2030“ der Stadtwerke-Tochter Energie und Wasser Potsdam (EWP).

Durch den Umbau soll sich die Förderkapazität des Pumpwerks erhöhen und das Abwasser schneller abfließen, sagte EWP-Sprecher Stefan Klotz. Das werde durch neue Hydraulik -, Steuer- und Regeltechnik erreicht. Zudem sollen bauliche Mängel an dem in den 1970er-Jahren errichteten Pumpwerk behoben werden. Es sei eine bauliche Herausforderung, dass die Arbeiten in der vorhandenen Gebäudehülle durchgeführt werden, so Klotz. Die Abwasserentsorgung könne während des Bauzeitraumes mit dem Pumpwerk, das aus zwei Pumpblöcken besteht, aufrecht erhalten werden.

Das Werk leitet nach Angaben der EWP das Abwasser von rund 30 000 Potsdamern zur Kläranlage Stahnsdorf der Berliner Wasserbetriebe. Die Fertigstellung ist für Dezember 2017 vorgesehen. PNN

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.