• Abstrichstelle öffnet für alle Bürger: Bergmann-Klinikum bietet Coronatests an

Abstrichstelle öffnet für alle Bürger : Bergmann-Klinikum bietet Coronatests an

Das städtische Klinikum hat seine Testkapazitäten so stark ausgebaut, dass Potsdamer sich dort auf eigenen Wunsch und eigene Kosten testen lassen können. Auch Antikörpertests bietet das Bergmann an.

Das Klinikum Ernst von Bergmann.
Das Klinikum Ernst von Bergmann.Foto: Sebastian Gabsch PNN

Potsdam - Das Bergmann-Klinikum hat nach eigenen Angaben in den vergangenen Monaten seine Testkapazitäten so sehr ausgebaut, dass ab morgen sich nun alle Bürger sich auf Sars-Cov-2 testen lassen können. Aktuell würden wöchentlich rund 10.000 sogenannte PCR-Tests sowie 1.500 Antikörpertests vor Ort zur Verfügung stehen. Da diese Testkapazitäten aber über den Bedarf des Klinikums hinausgehen, der für das reguläre Abstrichmanagement bei stationären und geplanten Patienten sowie für die Mitarbeitenden der Klinikgruppe entsteht, stellt das städtische Krankenhaus diese Kapazitäten nicht nur Potsdamer Firmen und deren Mitarbeiter, sondern nun auch Bürgern direkt zur Verfügung. "Gerade in der aktuellen Reisezeit sehen wir dieses Angebot als Unterstützung", so Klinikumssprecherin Theresa Decker. 

Coronatest für 135 Euro, Antikörpertest kostet 35 Euro

Wer symptomfrei, kein Reiserückkehrer aus einem Risikogebiet ist und auch sonst nicht unter die Testkriterien des RKI fällt, hat damit die Möglichkeit, sich auf Wunsch und auf eigene Kosten trotzdem testen zu lassen. Hierfür stehen PCR- und Antikörper-Tests als sogenannte individuelle Gesundheitsleistung zur Verfügung, so die Klinikumssprecherin. Für einen Coronatest verlangt das Klinikum gemäß der Gebührenordnung für Ärzte 135,22 Euro. Der indirekte Nachweis durch einen Antikörpertest kostet 35,02 Euro. 

[Abonnieren Sie kostenlos den neuen PNN-Newsletter "Potsdam Heute"Hier geht es zur Anmeldung.] 

Wer sich testen lassen will, sollte einen Personalausweis mitbringen sowie darauf achten, dass im Klinikum ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden muss. Sollte ein positives Coronatestergebnis vorliegen, erfolgt eine sofortige telefonische Mitteilung, verspricht das Klinikum. Darüber hinaus werden die Ergebnisse über die App „LabRes“ digital zur Verfügung gestellt. Jeder Getestete erhält in der Regel binnen 48 Stunden postalisch seinen Befund übersendet.

Die Abstrichstelle ist von Montag bis Freitag 14.15 bis 16 Uhr und am Wochenende von 12.30 bis 16 Uhr geöffnet. Getestet wird im Haus V, Campus Charlottenstraße, der Zugang erfolgt über die Gutenbergstraße. Wer einen Termin reservieren will, kann das nur online machen. Ohne Reservierung werden keine Abstriche oder Tests vorgenommen. 


Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.