• 37 Jahre auf den Fußballplätzen Sabine Seidel feierte gestern 50. Geburtstag

Potsdam : 37 Jahre auf den Fußballplätzen Sabine Seidel feierte gestern 50. Geburtstag

Einst ging sie für Turbine Potsdam auf Torejagd, in den letzten beiden Jahrzehnten kümmerte sie sich ehrenamtlich um den sportlichen Nachwuchs des Traditionsvereins, gestern nun feierte sie einen runden Geburtstag: Sabine Seidel wurde am Freitag 50 Jahre alt.

Auf dem Sportplatz in der Potsdamer Waldstadt, auf dem sie seit langem als Objektleiterin tätig ist, musste die Jubilarin gestern Nachmittag viele Hände schütteln. Und nochmal die Töppen schnüren, denn ihre Gäste veranstalteten ihr zu Ehren ein kleines Match Alt gegen Jung. Einstige Turbine-Spielerinnen wie Simone Thomas (jetzt Diestel), Sybille Brüdgam, Heike Hoffmann und Natalja Bunduki traten dabei gegen jüngere Kickerinnen an und gewannen im Siebenmeterschießen 7:5, wobei Sabine Seidel abwechselnd für beide Seiten auflief – und je einmal traf.

Für die nächsten Jahre wünscht sich Seidel, „vor allem ein bisschen mehr Zeit für mich zu haben, nachdem ich fast 37 Jahre auf den Sportplätzen zugebracht habe; ob nun als Aktive oder als Ehrenamtliche.“ Vor mittlerweile zwanzig Jahren hatte die einstige Stürmerin die Mädchenfußball-Abteilung des Vereins aus der Taufe gehoben. „Mit drei Mädchen haben wir damals begonnen“, erinnert sie sich immer noch gut an den Beginn. Bevor sie nun Anfang Juli dieses Jahres ihre Funktionen beim FFC Turbine aus persönlichen Gründen niederlegte, hatte sie unter anderem die B-Juniorinnen des Vereins als Trainerin seit 2000 zu fünf Deutschen Meistertiteln geführt.

Dem Fußball-Nachwuchs bleibt sie weiterhin treu – zum einen als Trainerin der neu geschaffenen U13-Territorialmannschaft des Landes, zum anderen als Betreuerin mehrerer Nachwuchs-Nationalmannschaften. Erst in den letzten Wochen erlebte sie so die U19-Europameisterschaft – mit Deutschland als Sieger – und die U20-Weltmeisterschaft – mit dem „Aus“ im Viertelfinale – hautnah mit.

Nächste Woche fliegt Sabine Seidel erst einmal in den Urlaub nach Mallorca. Zuvor aber wurde gestern in geselliger Runde auf sie angestoßen. M. M.

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!