Potsdam-Mittelmark : Weiterer Schritt für Wohnpark Naeve in Stücken

Michendorf - Der seit Jahren in Stücken geplante Wohnpark Naeve ist im Genehmigungsverfahren wieder ein Stück weitergekommen: Demnächst soll das Areal zwischen Beelitzer und Seddiner Straße aus dem Landschaftsschutzgebiet gelöst werden. Dafür soll die Gemeindevertretung auf ihrer nächsten Sitzung einen Bebauungsplan beschließen. Der Bauausschuss empfahl dies am Donnerstag mehrheitlich. Kurz nach der Wende hatte die damals selbstständige Gemeinde Stücken einen Erschließungsvertrag mit dem schleswig-holsteinische Unternehmer Naeve unterzeichnet. 120 Eigenheime sollten entstehen, dafür wurden seinerzeit 160 000 Mark an die Kommune gezahlt. Von dem Geld wurden Straßen saniert und die Kita gebaut. Dann wurde das Areal jedoch nicht aus dem Landschaftsschutz entlassen. Nach Jahren der Ruhe räumte die Gemeinsame Landesplanung dem Vorhaben im vergangenen Jahr in abgespeckter Form mit 35 bis 40 Eigenheimen nun doch Chancen ein. In Anbetracht vieler noch unbebauter Grundstücke in anderen Ecken trifft das Projekt nicht nur auf Wohlwollen. lä