Wegen zentraler Einheitsfeier : Teltower Stadtfest wird verschoben

Aufgrund der Einheitsfeier in Potsdam gibt es für das Teltower Fest zu wenige Sicherheits- und Rettungskräfte. Das Stadtfest wird deshalb vom 18. bis zum 20. September gefeiert. 

Das Teltower Stadtfest wird seit 30 Jahren gefeiert. 
Das Teltower Stadtfest wird seit 30 Jahren gefeiert. Foto: Manfred Thomas Tsp

Teltow - Das Teltower Stadtfest, das normalerweise immer rund um den Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober stattfindet, wird in diesem Jahr bereits im September gefeiert. Der neue Termin soll nach Angaben der ausrichtenden Potsdamer Eventagentur Brando vom 18. bis 20. September sein, das teilte die Agenturchefin Stefanie Herfurth auf PNN-Anfrage mit. Gründe für die Verschiebung und mögliche Auswirkungen auf das Festangebot nannte Herfurth nicht und verwies für alle weiteren Details auf die Stadtverwaltung in Teltow

Die Stadtverwaltung bestätigte am Dienstagmittag den Termin. Grund für die Verschiebung sei ein Gespräch mit der bisher beauftragten Securityfirma und dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) sowie der Polizei gewesen, das Mitte Februar stattgefunden habe, so Stadtsprecher Jürgen Stich. "Dass DRK und der Sicherheitsdienst haben im Gegensatz zur Polizei keine freien Kapazitäten für Teltow." 

Sorge, dass Feste in Konkurrenz zueinanderstehen

Wie berichtet hat es bereits vor wenigen Monaten erste Bedenken gegeben, dass das Fest mit der zentralen Einheitsfeier, die in diesem Jahr in Potsdam ausgetragen wird, in Konkurrenz stehen könnte. Herfurth hatte gegenüber den PNN erwähnt, dass sowohl Sponsoren als auch Aussteller ihr bereits signalisiert hätten, sich in diesem Jahr am 3. Oktober für das Fest in Potsdam zu entscheiden.

Dort werden nach Angaben der Staatskanzlei, die das Fest organisiert, mehrere Hunderttausend Besucher erwartet. In Teltow waren es in den vergangenen Jahren mehrere Zehntausend Besucher, die das kostenlose Fest besuchten. 

Der neue Termin für das Fest liegt an einem der noch wenigen freien Wochenenden im September, eine Woche zuvor findet der Irische Abend auf dem Teltower Marktplatz statt, eine Woche später das Rübchenfest in Ruhlsdorf.

Für die Agentur Brando, die das Fest vorbereitet, heißt es jetzt in kurzer Zeit umzudisponieren: "Für einige langjährige Aussteller und Dienstleister, die zu dem neuen Termin nicht können suchen wir gerade passende Ersatzlösungen", so Herfurth. Derzeit werden auch Gespräche mit den Sponsoren geführt.   


Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.