Tag der offenen Höfe in Teltow : Buntes Altstadtfest mit fast 30 Schauplätzen

Ungeahnte Einblicke. Auf Teltows Altstadthöfen wird es richtig grün.
Ungeahnte Einblicke. Auf Teltows Altstadthöfen wird es richtig grün.Foto: A. Neumann

Teltow - Die Tradition des Tages der offenen Höfe wird auch in diesem Jahr fortgeführt. Unter dem Motto „Teltows alte Höfe neu entdecken. Sehenswertes und vertraute Gastlichkeit“ organisieren die Höfebesitzer und die Stadt Teltow gemeinsam ein großes Altstadtfest. Zahlreiche Besitzer öffnen am kommenden Sonntag ihre Hoftore und gewähren Einblicke in spannende Gartenwelten, die von außen kaum zu erahnen sind. In vielen Gärten und Gehöften gibt es außerdem ein buntes und umfangreiches Kulturprogramm mit Livemusik, insgesamt gibt es fast 30 Festschauplätze.

Auf dem Marktplatz sorgen lokale Anbieter für das leibliche Wohl und bieten regionale Produkte an. Zudem besteht die Möglichkeit, an einer vom Teltower Heimatverein organisierten Altstadtführung teilzunehmen, dem Alten Fritz (alias Hermann Lamprecht) zu begegnen oder die Stadtkirche St. Andreas zu besichtigen. Auch für Kinder ist ein buntes Programm geplant.

Da Parkplätze sowie Stellplätze für Fahrräder an diesem Tag nur begrenzt vorhanden sein werden, wird die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln empfohlen. Für die Fahrt können die Buslinien X1, X10, 601, 620, 184 sowie die S-Bahnlinie S 25 genutzt werden. Weitere Infos zum Hoffest unter www.teltow.de PNN

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.