• Straßenarbeiten sollen im nördlichen Teil beginnen: Fünf Tage Vollsperrung in Beelitz

Straßenarbeiten sollen im nördlichen Teil beginnen : Fünf Tage Vollsperrung in Beelitz

Beelitz - Eine gute Nachricht für Autofahrer in den Beelitzer Heilstätten: Für die im März beginnende Erneuerung der Landesstraße durch den Ort wird nur an etwa fünf Tagen eine Vollsperrung nötig sein. Das bestätigte Thilo Berger von der Baufirma Strabag den PNN. Die Sperrung wird wie berichtet nötig, wenn die Straßendecke im Bahntunnel erneuert wird.

Beginnen sollen die Arbeiten an der Straße im März am nördlichen Abschnitt von der Autobahn kommend bis zur Bahnunterführung. Gleichzeitig solle auch vor der Parkinsonklinik gearbeitet werden. Während dieser Arbeiten soll die Straße stets befahrbar bleiben. Am Rand kann eine Baustraße angelegt werden. Genaue Angaben, wann der erste Bauabschnitt beendet werden kann, gibt es Berger zufolge noch nicht. Man gehe aber von Juni oder Juli aus. Dann soll der Abschnitt südlich der Bahnunterführung durch den Ort saniert werden. Die gesamten Arbeiten sollen am 31. August 2018 abgeschlossen werden. Wie berichtet gibt der Landesbetrieb Straßenwesen für den Ausbau der Straße etwa eineinhalb Millionen Euro aus. Sie wird breiter und mit Radstreifen auf der Fahrbahn versehen, am Rand entstehen Bürgersteige.