Stadtfest in Teltow : Grünes Licht für Teltows größte Party

Nach Problemen mit der Fläche kann das 29. Stadtfest am 5. Oktober starten. Mit dabei: Guildo Horn, Geier Sturzflug und der Teltower Sänger Mitch Keller. 

Ein großes Familienfest mit viel Spaß für die Jüngsten versprechen die Veranstalter. 
Ein großes Familienfest mit viel Spaß für die Jüngsten versprechen die Veranstalter. Foto: promo

Teltow - Das Teltower Gewerbegebiet TechnoTerrain verwandelt sich am 5. Oktober für drei Tage erneut in eine bunte Festmeile. Für das 29. Stadtfest musste die Potsdamer Veranstaltungsagentur brando bis zuletzt um die Umsetzung ihrer diesjährigen Planungsideen bangen. Grundstücksverkäufe im Gewerbegebiet haben dazu geführt, dass das seit Jahren für das Fest eingeplante Terrain oberhalb der Rheinstraße nicht mehr bespielt werden kann. Es musste mehrfach umgeplant, nach neuen Flächen gesucht werden. Im Veranstaltungsbudget klaffte wegen der daraus resultierenden Mehrkosten ein Loch. Nun aber ist es geschafft, freut sich Agenturchefin Stefanie Herfurth am Donnerstag auf einer Pressekonferenz. Das Teltower Versicherungsunternehmen Verti hat wie berichtet kurzfristig 10 000 Euro beigesteuert. Damit kann das Fest, das alljährlich mehrere 10 000 Besucher anzieht, auch in bisherigem gewohnten Umfang stattfinden.

1979 gegründet, Teil der Neuen Deutschen Welle gewesen und noch immer im Geschäft: Die Gruppe Geier Sturzflug
1979 gegründet, Teil der Neuen Deutschen Welle gewesen und noch immer im Geschäft: Die Gruppe Geier SturzflugFoto: promo

Bieranstich, Markt der Möglichkeiten und viel Musik

Anders als zuletzt werden sich Riesenrad und Karussells am östlichen Haupteingang in der Katzbachstraße drehen, Genießerplatz, PNN-Rundbogenbühne als auch der Familiengarten finden sich indes auf der unteren Seite der Rheinstraße, in Richtung Potsdamer Straße. Das Fest öffnet am Freitagnachmittag um 16 Uhr mit einem Bieranstich. Am Abend werden Guildo Horn und seine Orthopädischen Strümpfe, die Pop-Band Geier Sturzflug als auch der Teltower Sänger und Newcomer Mitch Keller die Teltower in Partylaune bringen. Präsentiert wird der mittlerweile fest etablierte Schlager-und Partyboom vom Internet- und Telefon-Dienstleister DNS:net, der anlässlich seines eigenen 20-jährigen Bestehens in diesem Jahr sein Sponsoring erweiterte. Der Samstag ist Regiotag, so Veranstalterin Herfurth, bei dem Cheerleader, Tanz- und Akrobatikschulen die lokale künstlerische Vielfalt der Region zeigen. Weiterer zentraler Punkt des Festes wird am Sonntag der Markt der Möglichkeiten sein, der die Besucher an einem vom Teltower Karnevalsverein gestalteten Eingangsportal an der Neiße-/Ecke Potsdamer Straße empfängt. Zwischen 13 und 17 Uhr werden an insgesamt 29 Ständen 37 Vereine, Selbsthilfegruppen und soziale Dienstleister über ihre Angebote informieren, als auch Mitmach-Aktionen anbieten.

Viele Baustellen erschweren Anfahrt mit Auto

Am Abend und zum Abschluss des Festes präsentiert Verti auf der großen Showbühne die „Offen & Air Danceparty“. Dazu werden neben DSDS-Dauergast und Dschungelkönig Menderes, auch die Sängerin Kerstin Ott sowie Henning Wehland erwartet, der als Frontmann der H-Blockx, Sänger der Söhne Mannheims und nicht zuletzt Juror bei "The Voice Kids" bekannt geworden ist.

Besucher, die mit dem Auto kommen, müssen sich aufgrund der aktuellen Baustellen auf eine beschwerlichere Anreise einstellen, auch die Parkmöglichkeiten am Gelände sind begrenzt. Organisatorin Stefanie Herfurth rät dazu, mit dem Rad oder dem Motorrad zu kommen. Auch Busse werden verstärkt eingesetzt.