Sprengung am Mittwoch : Munitionsfund zwischen Teltow und Großbeeren

Mehrere Munitionsfunde zwischen Großbeeren und Teltow: Am Mittwoch kommt der Kampfmittelbeseitigungsdienst zum Einsatz. Es wird gesprengt. Mehrere Anwohner müssen ihre Wohnungen verlassen.

Foto: Kai-Uwe Heinrich

Teltow - Aufgrund von mehreren Munitionsfunden in Großbeeren (Teltow-Fläming) müssen sich auch Teltower, die südöstlich des Regionalbahnhofes wohnen, am 13. November auf Evakuierungen einstellen. Anwohner werden gebeten, sich zwischen 9.30 Uhr und 12 Uhr nicht im Sperrkreis aufzuhalten.

Wie die Verwaltungen von Großbeeren und Teltow am Freitag mitteilten, sind von der Evakuierung die Bewohner der Wilhelm-Külz-Straße, der Rudolf-Virchow-Straße, der Pestalozzistraße und der Hardenbergstraße betroffen.

Die Sprengung wird voraussichtlich um 11 Uhr durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst erfolgen. Im Großbeerener Ortsteil Birkenhain sind die Bewohner des Birkenhainer Rings und der Mahlower Straße betroffen.

Die Bewohner werden durch die jeweiligen Verwaltungen informiert. Sie können bei Bedarf von einem Kleinbus abgeholt und in kommunale Räume gefahren werden. Anwohner werden dringend gebeten, das Gebiet pünktlich zu verlassen, damit die Sperrung schnell wieder aufgehoben werden kann.