Spanische Azubis in Brandenburg : Berufsstart nach dem Praktikum

Potsdam-Mittelmark - Von 25 spanischen Jugendlichen, die im August zu einem Praktikum nach Westbrandenburg gekommen sind, werden 21 in diesen Tagen eine Ausbildung im Handwerk beginnen. Die fünf angehenden Metallbauer und 16 Elektroniker lernen in verschiedenen Ausbildungsbetrieben der Region und nehmen am Unterricht in der Berufsschule teil. Um dem Unterricht folgen zu können, haben die Jugendlichen bereits in Spanien und während ihrer Zeit als Praktikanten in Brandenburg Deutschunterricht erhalten. Der Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Potsdam, Ralph Bührig, lobte das große Engagement der Ausbildungsbetriebe. Alle am Projekt beteiligten Betriebe hätten den spanischen Praktikanten im Anschluss einen Ausbildungsvertrag angeboten. Viele hätten sich zudem auch außerhalb der Arbeitszeiten um ihre neuen Mitarbeiter gekümmert.

Die Sprachkurse und die intensive Betreuung der Spanier will die Handwerkskammer Potsdam auch während der Ausbildung fortführen. Ziel des Projektes sei es, dem Fachkräftemangel in der Region zu begegnen und den jungen Spaniern zugleich eine berufliche Zukunft zu geben. (PNN)

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.