Potsdam-Mittelmark : Radrennen bringt Busfahrplan durcheinander

Am Sonntag kommt es im Landkreis Potsdam-Mittelmark sowie Teilen Berlins zu größeren Verkehrseinschränkungen. Grund ist das Radrennen Velothon, das am Wochenende in Berlin und Brandenburg stattfindet. Die Strecke verläuft unter anderem durch Berlin-Zehlendorf, Kleinmachnow, Stahnsdorf, Güterfelde, Schenkenhorst und Sputendorf.

Da die Straßen für das Rennen zum Teil vollständig gesperrt sind, kommt es am Sonntag, den 18. Juni, in der Zeit von 9 Uhr bis 13 Uhr zu Einschränkungen auf den Buslinien X1, 601, 620, 622, 623, 626, 627 und 629.

Die Verbindungen von Stahnsdorf und Kleinmachnow nach Teltow und Zehlendorf-Mitte werden durch die Sperrung der Landstraße 77 Zehlendorfer Damm (Kleinmachnow), beziehungsweise Lindenstraße–Güterfelder Damm (Stahnsdorf) für das Radrennen im genannten Zeitraum unterbrochen.

Die Linien X1 und 601 werden geteilt und verkehren in den Abschnitten (a) Potsdam Hauptbahnhof–Stahnsdorf, Waldschänke und (b) Teltow, Feuerwehr–Teltow, Bahnhof, beziehungsweise Sigridshorst. Zwischen Stahnsdorf, Waldschänke und Teltow, Feuerwehr ist der Linienbetrieb eingestellt.

Die Linie 601 wird zudem in Teltow aufgrund einer anderen Radsportveranstaltung von 8 Uhr bis 18 Uhr in beiden Fahrtrichtungen zwischen den Haltestellen Warthestraße und Nuthestraße über Potsdamer Straße und Katzbachstraße umgeleitet. Die Haltestellen Neißestraße und Einkaufszentrum Oderstraße werden nicht bedient, ersatzweise wird an der Haltestelle Havelstraße gehalten.

Die Linie 620 wird geteilt und verkehrt in den Abschnitten (a) S-Bahnhof Wannsee–Kleinmachnow, Rathausmarkt und (b) Teltow, Warthestraße–S-Bahnhof Teltow Stadt/Gonfrevillestraße.

Die Sonderfahrpläne für die genannten Linien sind im Internet unter www.regiobus-pm.de abrufbar und in der Fahrplanauskunft des VBB eingepflegt. PNN

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.