• Polizeibericht für Potsdam-Mittelmark: Fataler Reifenplatzer während der Fahrt auf der Autobahn

Polizeibericht für Potsdam-Mittelmark : Fataler Reifenplatzer während der Fahrt auf der Autobahn

Während der Fahrt auf der Autobahn platzte an einem Wohnmobil ein Reifen. Der Fahrer verlor die Kontrolle über das Fahrzeug, das Wohnmobil prallte gegen die Leitplanke und überschlug sich.

Foto: Sebastian Gabsch (Symbolfoto)

Beelitz - Auf der Autobahn 9 zwischen den Abfahrten Beelitz und Beelitz-Heilstätten hat sich am Mittwoch gegen 15 Uhr ein Wohnmobil überschlagen. Wie ein Sprecher der Polizeidirektion West am Donnerstag mitteilte, platzte ein Reifen des Reisemobils. Das Fahrzeug brach zunächst nach rechts aus, prallte gegen die Leitplanke und überschlug sich dann. Der 48-jährige Fahrer blieb unverletzt. Seine Angehörigen, eine 48-jährige Frau, ein 17-Jähriger und ein achtjähriges Kind, wurden verletzt. Zwei von ihnen mussten laut Polizei zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden.
Am Wohnmobil entstand ein Schaden von etwa 10 000 Euro. Während der etwa einstündigen Unfallbergung musste die Autobahn in Fahrtrichtung A10 voll gesperrt werden. Es kam zu langen Staus im Nachmittagsverkehr.