• Polizeibericht für Potsdam-Mittelmark: Betrunken im Auto auf der Straße eingeschlafen

Polizeibericht für Potsdam-Mittelmark : Betrunken im Auto auf der Straße eingeschlafen

Ein 34-Jähriger Mann hat auf dem Nachhauseweg in Werder spontan beschlossen, dass er lieber schläft, statt weiterzufahren. Allerdings parkte er dabei nicht ganz regelkonform.

Symbolfoto: Kai-Uwe Heinrich

Werder - Offenbar die Ruhe weg hatte am  frühen Samstagmorgen ein betrunkener Autofahrer auf der Potsdamer Straße in Werder (Havel): Laut Polizei hat der 34-Jährige sein Auto mitten auf der Straße mit eingeschalteter Warnblinkanlage abgestellt und dann im Auto geschlafen.

Polizisten, die das Auto bemerkten, hatten Mühe, den Mann überhaupt wach zu bekommen. Als dies schließlich gelang, stellten die Beamten fest, dass der Mann erheblich alkoholisiert war. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,01 Promille. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet, ihm wurden eine Blutprobe und sein Führerschein abgenommen.