Polizeibericht für Kleinmachnow : Autofahrer (82) verwechselt Gas und Bremse

Ein 82-jähriger Autofahrer wollte beim Einparken in Kleinmachnow eigentlich bremsen. Doch stattdessen drückte er aufs Gaspedal, rammte zwei Autos, fuhr dann weiter - und endete an einem Zaun.

Foto: Sebastian Gabsch (Symbolfoto)

Kleinmachnow - Ein 82-jähriger Autofahrer hat mehrere Autos in Kleinmachnow am Freitagnachmittag beschädigt, weil er das Gas- mit dem Bremspedal verwechselt hatte.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, wollte der Mann sein Auto auf einem Parkplatz im Steinweg abstellen. Doch anstatt zu bremsen, gab er Gas – und stieß gegen zwei parkende Autos.  

Der 82-Jährige wollte dann weiterfahren, fuhr aber gegen einen Grundstückszaun und einen Baum. Dabei wurde er laut Polizei verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Sein Auto war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Ein Sachschaden von mehreren tausend Euro entstand.