Neuer Ort für Feuerwehrhaus gesucht : Wehr in Plessow soll 2019 fertig sein

Werder (Havel) - Die Stadt Werder sucht derzeit nach einem neuen Standort für die Feuerwehr im Ortsteil Plessow. Wie Stadtwehrführer Robert Teschke am gestrigen Dienstag mitteilte, soll ein Neubau des im vergangenen Jahr abgebrannten Häuschens spätestens 2019 fertig gestellt werden.

Nachdem das bisherige Häuschen im September wegen eines technischen Defektes abgebrannt war, ist die Ortswehr derzeit übergangsweise im Bildungszentrum der Bundesfinanzverwaltung untergebracht. Der Platz der alten Wache genüge nicht mehr den heutigen Anforderungen, das Feuerwehrauto war in einer kleinen Garage untergebracht. Noch ist unklar, wo genau der Neubau entstehen könnte.

Grundsätzlich stehe es gut um die Feuerwehr: Im vergangenen Jahr sei die Mitgliederzahl von 117 auf 144 gestiegen. Die Stadt hatte Teschke zufolge wie berichtet allein 2016 etwa 1,2 Millionen Euro für ihre Wehren ausgegeben, der Großteil des Geldes floss in den Neubau der Töplitzer Feuerwache. Für die kommenden Jahre sind im Haushalt Stadtsprecher Henry Klix zufolge jeweils 300 000 Euro eingeplant, um den Fuhrpark zu erneuern. Viele der Fahrzeuge stammten noch aus den 1990er-Jahren. Allein in diesem Jahr würden ein neues Löschfahrzeug und ein Rüstwagen für den Standort in der Kernstadt angeschafft. eb

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.