Nach Verfolgungsjagd in Michendorf : Haftbefehl gegen Autodieb erlassen

PNN
Foto: dpa

Michendorf - Ein 30-jähriger Autodieb ist nach einer wilden Verfolgungsjagd in Michendorf am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt und inhaftiert worden. Er war laut Polizeiangaben am Mittwochmorgen gefasst worden. Polizeibeamten war er in einem Audi mit gestohlenem Kennzeichen auf der A10 in Richtung Frankfurt / Oder im Baustellenbereich aufgefallen. Der Wagen war, wie sich später zeigte, in Nordrhein-Westfalen gestohlen worden. Die Beamten wollten das Fahrzeug in Höhe der Michendorfer Raststätte stoppen. Der Pole reagierte aber nicht, raste davon, überfuhr dabei diverse Warnbaken und kollidierte mit mehreren Fahrzeugen, die im Stau standen. Nachdem er über das Tankstellengelände der Raststätte-Süd gefahren war, ging es über einen Waldweg zur B 2. An einer Baustelle am Michendorfer Autobahnanschluss war die Fahrt zu Ende. Der Mann versuchte noch, zu Fuß zu flüchten, konnte aber von Polizisten aufgehalten und festgenommen werden. Gestern nun wurde ein Haftbefehl erlassen. 

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.