Michendorf : A10: Weiterer Abschnitt fertiggestellt

Die südliche Fahrbahn zwischen der Raststätte Michendorf und dem Autobahndreieck Nuthetal ist fast fertig. Nun gehen die Bauarbeiten im Norden weiter.

Das Autobahndreieck Potsdam an der A10.
Das Autobahndreieck Potsdam an der A10.Foto: Enrico Bellin

Michendorf - Besseres Durchkommen auf der Großbaustelle an der A10: Auf dem rund drei Kilometer langen Abschnitt zwischen der Raststätte Michendorf und dem Autobahndreieck Nuthetal ist die südliche Fahrbahn weitestgehend fertiggestellt. Jetzt soll schrittweise die nördliche Fahrbahn umgebaut werden.

Um die neue Verkehrsführung einzurichten, wird die A10 am 24. Oktober von 9 bis 15 Uhr im Bereich der Raststätte Michendorf in beiden Fahrtrichtungen auf jeweils einen Fahrstreifen eingeengt. Am Mittwoch, den 30. Oktober, wird im zweiten Schritt der Verkehr in Fahrtrichtung AD Potsdam an den inneren Rand der Nordfahrbahn verschwenkt, um die Markierungen fertigzustellen.

Für die Verlegung der Fahrspuren auf der nördlichen Fahrbahn steht ebenfalls am 30. Oktober von 9 bis 15 Uhr nur ein Fahrstreifen in Fahrtrichtung AD Potsdam zur Verfügung. Nach Abschluss der Markierungsarbeiten sollen am 18. November, drei der vier neuen Fahrstreifen der Nordfahrbahn in Betrieb genommen werden. Im Februar 2020 sollen die Bauarbeiten beendet sein.