Potsdam-Mittelmark : Land schließt Radweg-Lücke nach Beelitz

Michendorf /Beelitz - Entlang der Landesstraße 73 zwischen Stücken und Zauchwitz hat der Bau eines Radweges begonnen. Das teilte das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung mit. Das 3,2 Kilometer lange Teilstück soll die schon vorhandene Radverbindung zwischen Michendorf und Fresdorf ergänzen, der Lückenschluss Fresdorf – Stücken sei in Planung. Zudem wird die Lücke zum Radweg an der Bundesstraße 246 nach Beelitz geschlossen. Ziel sei nach Ministeriumsangaben, die Sicherheit für Radfahrer und Wanderer zu erhöhen.

Zugleich soll sich mit der Grundsanierung der seit vielen Jahrzehnten ausgeflickten Fahrbahn auch die Situation für Autofahrer und Linienbusse verbessern. 1,5 Millionen Euro will das Land insgesamt in die Baumaßnahme investieren. Der Radweg soll eine Breite von 2,5 Metern erhalten. Die einseitig geneigte Fahrbahn werde mit einer Breite von sechs Metern gebaut. Da der Radweg westlich der L73 innerhalb des Landschaftsschutzgebietes „Nuthetal-Beelitzer Sander“ und des Naturparkes „Nuthe-Nieplitz-Niederung“ verlaufe, seien landschaftspflegerische Schutzmaßnahmen in das Bauprojekt integriert worden. In der Allee werde die Fahrbahn so aufgrund des geschützten Baumbestandes auf einer Breite von 5,50 Metern gehalten. Der Radweg werde hier entsprechend weiter abgerückt. PNN