Kleinmachnow : Sportlicher Filmdreh in Kleinmachnow

In Kleinmachnow wird noch bis Montag der ARD-Film "Sportabzeichen für Anfänger" gedreht. Dafür steht unter anderem Andrea Sawatzki vor der Kamera.

Andrea Sawatzki und Christian Berkel als Stefanie und Bertram.
Andrea Sawatzki und Christian Berkel als Stefanie und Bertram.Foto: ARD Degeto/ITV Studios/Stephan Rabold

Kleinmachnow - In Kleinmachnow wird derzeit der ARD-Film "Sportabzeichen für Anfänger" mit Andrea Sawatzki und Christian Berkel gedreht (beide: "Scheidung für Anfänger"). Das bestätigte die Produktionsfirma ARD Degeto den PNN auf Anfrage.

In Kleinmachnow stehen Laster einer Filmfirma.
In Kleinmachnow stehen Laster einer Filmfirma.Foto: Manfred Thomas

Der Film soll an den Publikumserfolg von „Scheidung für Anfänger“ anknüpfen. In der TV-Komödie „Sportabzeichen für Anfänger“, die noch bis zum 25. September gedreht wird - bis zum 23. September ist das Team in Kleinmachnow vor Ort, danach geht es in Berlin weiter - geht es um den Keksfabrikanten Bertram Dinkler (Christian Berkel). Der Witwer bringt sich bei einem Elternabend unfreiwillig in Zugzwang: Plötzlich sollen er und die alleinerziehende Stefanie Eckhoff (Andrea Sawatzki) das Sportabzeichen ablegen, um den Teenagern ein Vorbild für die ungeliebten Bundesjugendspiele zu sein. Der Keksfabrikant will natürlich besser sein, als seine Rivalin. Die wiederum fühlt sich von dem arroganten Bertram herausgefordert. Heimlich gruselt es natürlich beide vor Kugelstoßen, Weitsprung und Co

Der Film wird in dem Format „Endlich Freitag im Ersten“ zu sehen sein. Das Drehbuch hat Nina Bohlmann geschrieben, Regie führt Thomas Roth.