Corona-Lage Potsdam-Mittelmark : Sieben-Tage-Inzidenz steigt weiter

Die Zahl der gemeldeten Infektionen steigt im Landkreis, daher gilt auch die 15-Kilometer-Regel weiterhin.

Covid-19-Infektionen werden mittels PCR-Tests nachgewiesen, wie hier in einem Testzentrum in Norddeutschland.
Covid-19-Infektionen werden mittels PCR-Tests nachgewiesen, wie hier in einem Testzentrum in Norddeutschland.Foto: dpa

Bad Belzig - Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt weiterhin in der Mittelmark. Am Sonntag, dem  17. Januar, lag der Wert bei 249,30 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. Das ist – rein statistisch – höher als der Wert von Potsdam, der bei 230,10 liegt, aber niedriger als der aktuell noch stärker von Corona betroffene Landkreis Teltow-Fläming, der 298,80 aufweist.  

Gesundheitsamt wird umstrukturiert 

Allerdings sind diese Werte nach Ansicht des Zentralinstituts für die kassenärztliche Versorgung nur eingeschränkt miteinander vergleichbar. Das Problem sei, dass viele Gesundheitsämter überlastet seien und neue Fälle daher nicht immer sofort melden könnten, hieß es seitens des Instituts. Verspätete Meldungen könnten bei der aktuellen Berechnungsmethode daher zu Schwankungen und Verzerrungen führen, kritisierte das Institut kürzlich in einem Diskussionsbeitrag.  

Das Gesundheitsamt des Landkreises Potsdam-Mittelmark hatte erst vor Kurzem eine Umstrukturierung angekündigt, um auf die offenkundige Überlastung zu reagieren und die Pandemiebekämpfung besser in den Griff zu bekommen (PNN berichteten)

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem neuen Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Die aktuelle PNN-App

Alle aktuellen Entwicklungen zur Coronakrise live auf am Smartphone. Jetzt die runderneuerte PNN App (inklusive E-Paper) für Apple-Geräte oder für Android-Geräte herunterladen.

Bei den absoluten Zahlen vermeldete das brandenburgische Landesgesundheitsamt unisono mit der Kreisverwaltung insgesamt 4546 Menschen, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden und 98 Todesfälle im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung. Voneinander abweichende Werte gibt es am Sonntag jedoch bei der Zahl der Genesenen und der akut Erkrankten. Nach Angaben der Kommune galten am vergangen Freitag bereits 3724 Personen als genesen (Ministerium: 3354), als aktuell erkrankt führte die Kreisverwaltung 661 Menschen – das Ministerium am Sonntagabend 1094. Die Unterschiede sind vermutlich auf Meldeverzögerungen zurückzuführen.

Zahlen seit dem Jahreswechsel gestiegen

Zwar ist die Sieben-Tage-Inzidenz nicht der einzige entscheidende Wert, anhand dessen Experten die Lage der Pandemie einschätzen. Aber einige konkrete Regelungen sind daran gebunden, etwa die 15-Kilometer-Regel. Für alle Bewohner des Landkreises Potsdam-Mittelmark bedeutet das konkret, dass sie sich auch weiterhin nicht mehr als 15 Kilometer von der Landkreisgrenze entfernen dürfen. Diese Einschränkung der Bewegungsfreiheit wird frühestens dann wieder aufgehoben, wenn der Wert fünf Tage lang unter der Grenze von 200 bleibt. Insgesamt sind die Zahlen seit Jahresanfang aber eher gestiegen.


Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.