Auszeichung für Kulturpalast : Kostenloser Kurzfilmtag im Scala in Werder (Havel)

Der Kulturpalast Scala in Werder (Havel) feiert am Freitag den Kurzfilmtag und einen besonderen Preis. Der Eintritt ist kostenlos.

Das Scala Filmtheater und Kulturstandort in Werder (Havel).
Das Scala Filmtheater und Kulturstandort in Werder (Havel).Foto: Andreas Klaer

Werder (Havel) - Ganz Deutschland feiert am Freitag zum siebten Mal im Land den Kurzfilmtag. Ob WG-Küche, Weihnachtsmarkt oder Waldlichtung – an den unterschiedlichsten Orten werden unter dem Motto „Stadt.Land.Fluss“ fast 300 Veranstaltungen und Filmbeiträge präsentiert. Einige von ihnen im Scala-Kulturpalast in der Eisenbahnstraße in Werder (Havel).https://www.pnn.de/themen/werder-havel/

Das Kino- und Konzerthaus gehört in diesem Jahr zudem zu den vom Bundesverband Deutscher Kurzfilm für herausragende Veranstaltungsideen prämierten Orten. Neben der Schauburg Bremen und dem lebensArt Weimar haben die Koordinatoren den Kulturpalast zu den Gewinnern des diesjährigen Kreativpreises „Die 3 Glücklichen“ erwählt. Die mit einem Preisgeld in Höhe von 150 Euro verbundene Auszeichnung gab es dabei für das vom Scala für den Tag erarbeitete Konzept, das den Titel „Kurzfilme und ihre Macher – Filme und ihre Macher im Gespräch“ trägt. Ab 19 Uhr erwartet das Publikum nach Veranstalterangaben eine individuelle Auswahl spannender Kurzfilme, sowohl von professionellen Regisseuren als auch von Laien. Bei Glühwein und Punsch können sich die Besucher darüber hinaus im Anschluss an die in Blöcken á 15 bis 20 Minuten präsentierten Beiträge mit den anwesenden Filmemachern austauschen. Auch außerhalb des Kinos ist der Filmtag in Werder zu erleben. So werde eine Künstlerin ihren Architekturkurzfilm auf die Außenwand des Kinos projizieren. Die gesamte Veranstaltung soll zwei bis drei Stunden dauern. Der Eintritt ist frei. 

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.