Potsdam-Mittelmark : Auf Kufen ins Jubiläumsjahr Fichtenwalde feiert 110-Jähriges mit Eisbahn

Eis im Ortskern. Die Bahn, hier in Speyer, kommt nach Fichtenwalde.
Eis im Ortskern. Die Bahn, hier in Speyer, kommt nach Fichtenwalde.Foto: Barnim ICE

Fichtenwalde - In Fichtenwalde wird das diesjährige 110. Ortsjubiläum schon im Winter gefeiert: Anfang März wird im größten Ortsteil der Stadt Beelitz eine hundert Quadratmeter große Kunststoffeisbahn aufgebaut. Das teilte die Beelitzer Verwaltung am gestrigen Freitag mit.

Initiiert haben das Spektakel unter dem Motto „Fichte on Ice“ Fichtenwalder Eltern. „Wir waren mit unseren Kindern in den vergangenen Jahren immer wieder zur Eisbahn nach Bad Belzig gefahren. Doch die gibt es leider nicht mehr“, berichtet Familienvater Jury Iwanow, der sich unter anderem im Kita-Ausschuss engagiert. „So war die Idee entstanden, das auch mal bei uns zu organisieren.“ Unterstützt wurden die Eltern vom Verein zur Förderung der Kinder und Jugendlichen in Fichtenwalde (Fiwa Kids). Auch der Ortsbeirat, das Festkomitee zum Ortsjubiläum, die Sportgemeinschaft Fichtenwalde und die Stadtverwaltung haben daran mitgewirkt, dass vom 6. bis 11. März kostenlos auf Kufen gelaufen werden kann. Nur die Ausleihe von Schlittschuhen soll eine Gebühr kosten. Die Kunsteisbahn kommt von der Barnim ICE GmbH und war schon in mehreren Städten in ganz Deutschland aufgebaut.

Der Anbieter aus Eberswalde stellt seine Bahnen für Stadtfeste, Sportevents und andere Veranstaltungen zur Verfügung. Statt aus gefrorenem Wasser bestehen diese aus Kunststoff, wodurch der Energiebedarf und der Aufwand für Transport und Aufbau deutlich verringert werden. Die Eisbahn wird mit kleinen Festen verbunden. Während es bereits am Freitag, dem 9. März, einen DJ und Essen vor Ort geben wird, spielt am Samstag die Lehniner Band Jon Doschie Rockklassiker. Während der Woche steht die Bahn vormittags der Schule und der Kita zur Verfügung, von 16 bis 20 Uhr ist sie für alle geöffnet. Am Freitag soll man bis 22 Uhr Schlittschuhlaufen können, am Samstag sogar bis Mitternacht.

Damit wird es im Jubiläumsjahr laut Stadtverwaltung eine Premiere im 1908 erstmals mit Wochenend-Parzellen bebauten Fichtenwalde geben: Da der Ort nicht am Wasser liegt, gab es dort auch noch keine Schlittschuhläufer. eb

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!