27.11.2016 21:00 Uhr

„Nur bedingt einsatzbereit“

Carlo Weber, Verfassungsschutzchef Brandenburgs, kritisiert die Zustände bei der Behörde: „Wir haben das Risiko, dass die Qualität nachlässt und das darf sich ein Verfassungsschutz, der unter Vertrauensverlust in der Bevölkerung zu leiden hat, nicht erlauben.“

Foto: P. Pleul/dpa

Verfassungsschutz Brandenburg „Nur bedingt einsatzbereit“

Brandenburgs Verfassungsschutzchef Carlo Weber spricht Klartext und klagt über den personellen Notstand seiner Behörde. Sie sei kaum noch handlungsfähig. Die Zahl der als Gefährder eingestuften Islamisten ist indes weiter angestiegen. Von Alexander Fröhlich mehr