07.03.2017 11:51 Uhr

Drohung mit Radioaktivität: Potsdamer Hauptbahnhof wurde evakuiert

Der Hauptbahnhof Potsdam wurde nach knapp zwei Stunden Sperrung am Dienstagmittag wieder freigegeben.

Foto: A. Fröhlich

Einsatz am Potsdamer Hauptbahnhof Drohung mit Radioaktivität: Potsdamer Hauptbahnhof wurde evakuiert

Nach einer anonymen Mail, wonach in einem Schließfach im Potsdamer Hauptbahnhof radioaktives Material abgelegt worden sein soll, wurde der Bahnhof am Dienstagvormittag gesperrt. Polizei und Feuerwehr waren vor Ort, es kam zu erheblichen Beeinträchtigungen im Zug- und Straßenbahnverkehr. Am Mittag gab es eine Entwarnung. Von Christine Fratzke, Alexander Fröhlich mehr