• „TÁR“ mit Cate Blanchett: In der Orangerie laufen Dreharbeiten für einen Hollywood-Film
Exklusiv

„TÁR“ mit Cate Blanchett : In der Orangerie laufen Dreharbeiten für einen Hollywood-Film

Das Orangerieschloss hält wieder einmal als Filmkulisse her, diesmal für den US-amerikanischen Film „TÁR“. Besetzt ist er mit einer zweifachen Oscar-Preisträgerin.

Sinan Reçber
Am Freitag reihten sich bereits Transporter und Anhänger mit Equipment vor der Orangerie.
Am Freitag reihten sich bereits Transporter und Anhänger mit Equipment vor der Orangerie.Foto: Andreas Klaer

Potsdam - Im Potsdamer Orangerieschloss im Park Sanssouci finden Dreharbeiten für den Hollywood-Film „TÁR“ statt, wie die PNN aus verlässlichen Filmkreisen erfahren haben. So standen am Freitag vor der Orangerie mehrere Anhänger mit aufgeladenen Scheinwerfern, außerdem diverse Statuen und Standkronleuchter.

Die für die Drehgenehmigungen im Welterbepark zuständige Stiftung Preußische Schlösser und Gärten (SPSG) hat die Hinweise am Freitag auf Anfrage weder bestätigt noch als falsch zurückgewiesen. In dem Film spielt die zweifache Oscar-Preisträgerin Cate Blanchett (52) in der Hauptrolle eine Chefdirigentin namens „Lydia Tár“.

Cate Blanchett war bereits im September für Dreharbeiten in der Dresdner Philharmonie.
Cate Blanchett war bereits im September für Dreharbeiten in der Dresdner Philharmonie.Foto: dpa

Die Schauspielerin war bereits Mitte September für Dreharbeiten in der Dresdner Philharmonie, der Konzertsaal war eine Woche lang Filmkulisse für den neuen Streifen. Der US-amerikanische Filmemacher Todd Field führt Regie und hat das Drehbuch für „TÁR“ geschrieben. 

Der Film wird von Focus Features, Universal Pictures International“ und der deutschen Gesellschaft X Filme International mit Sitz in Berlin produziert. 

Auf Anhängern waren Scheinwerfer zu sehen.
Auf Anhängern waren Scheinwerfer zu sehen.Foto: Andreas Klaer

Offiziell ist die Handlung des Films noch unter Verschluss, doch ein Aufruf der Berliner Casting-Agentur „Wolfbach Casting“ gab schon mal einen Hinweis.

Casting-Aufruf hat grobe Handlung des Films enthüllt

So hieß es in dem englischsprachigen Aufruf: „Das intellektuelle Drama erzählt die Geschichte der weltbekannten Musikerin Lydia Tár, die nur wenige Tage davor steht, die Symphonie aufzunehmen, die sie in die Höhen ihrer bereits sehr beeindruckenden Karriere katapultieren wird.“

An der Potsdamer Orangerie geht es geschäftig zu.
An der Potsdamer Orangerie geht es geschäftig zu.Foto: Andreas Klaer

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Der Aufruf zum Vorspielen ist auf der Webseite einer Hamburger Schauspielschule für Kinder und Jugendliche namens „Task“ veröffentlicht (hier der Link zum PDF) und gilt der Rolle der sechsjährigen Adoptivtochter der Figur Lydia Tár.

Die Orangerie im Park Sanssouci war bereits öfter Filmkulisse, zum Beispiel für den 2004 veröffentlichten Hollywood-Film „In 80 Tagen um die Welt“ mit Jackie Chan in der Hauptrolle und Arnold Schwarzenegger in der Rolle des Prinz Hapi.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.