• Testphase verlängert: Freier Eintritt ins Potsdam Museum bis Jahresende

Testphase verlängert : Freier Eintritt ins Potsdam Museum bis Jahresende

Der Eintritt für die Dauerausstellung ins Potsdam Museum wird ab März wieder kostenfrei. Bis zum Jahresende soll dann geprüft werden, ob das dauerhaft so bleibt.

Von März bis Jahresende kostet die Dauerausstellung im Potsdam Museum keinen Eintritt.
Von März bis Jahresende kostet die Dauerausstellung im Potsdam Museum keinen Eintritt.Foto: Andreas Klaer

Potsdam - Der Eintritt in die Dauerausstellung des Potsdam Museums ist ab 1. März frei. Das gab am Donnerstagabend Kulturbeigeordnete Noosha Aubel (parteilos) im Kulturausschuss bekannt. Allerdings währt dieser kostenlose Eintritt erst einmal nur bis Jahresende und gilt weiterhin als Testphase. 

Im Dezember gibt es dann eine abschließende Bewertung, um die Entgeltordnung dauerhaft ändern zu können. Darauf habe sich die Stadt mit dem Rechnungsprüfungsamt geeinigt, so Aubel. 

Potsdams Kulturbeigeordnete Noosha Aubel (parteilos).
Potsdams Kulturbeigeordnete Noosha Aubel (parteilos).Foto: Sebastian Gabsch

Bereits im vergangenen Jahr gab es eine dreimonatige Testphase, um zu sehen, ob freier Eintritt mehr Besucher ins Museum zieht. Das Ergebnis war überraschend: Von Mai bis Juni 2018 verbuchte das Museum 70 Prozent mehr Besucher als im gleichen Zeitraum des Vorjahres: von gut 5200 auf fast 9000. Zudem gelang es, mehr junge Potsdamer ins Museum zu locken, über 30 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Diese Gruppe bewies auch das größte Interesse an einem Besuch der kostenpflichtigen Sonderausstellung, für die auch weiterhin bezahlt werden muss.