• Studio Hamburg Nachwuchspreis: Studenten der Filmuniversität ausgezeichnet

Studio Hamburg Nachwuchspreis : Studenten der Filmuniversität ausgezeichnet

Sophia Bierend und Johannes Dreibach von der Filmuni Potsdam sind für ihr Exposé „Fett schwimmt oben“ mit dem Studio-Hamburg-Nachwuchspreis ausgezeichnet worden.

Sarah Kugler
Laudator Stephan Luca (links) mit den Gewinner des ARD Degeto "Impuls Preis" Sophia Bierend und Johannes Dreibach.
Laudator Stephan Luca (links) mit den Gewinner des ARD Degeto "Impuls Preis" Sophia Bierend und Johannes Dreibach.Foto: André Poling

Potsdam - Zwei Drehbuchstudenten der Filmuniversität Potsdam sind am Donnerstagabend mit dem Studio-Hamburg-Nachwuchspreis ausgezeichnet worden. Sophia Bierend und Johannes Dreibach konnten die Jury des von der ARD Degeto ausgelobten Impuls Preises mit ihrem Exposé „Fett schwimmt oben“ überzeugen.
Darin geht es um die 12-jährige Stella. Sie ist schlau, hilfsbereit, freundlich zu jedermann und verliebt in Nael, einem Junge aus ihrer Klasse, den alle anderen auch ganz toll finden. Außerdem ist Stella etwas dicker als alle anderen. Aber dann tritt eines Tages ihre wunderbar dünne Tante Fabienne in Stellas Leben. 

Ein ungleiches Frauengespann

„Fett schwimmt oben“ berichtet davon, was passiert, wenn eine verunsicherte 12-Jährige und ihre in allen Wassern der Selbstoptimierung gebadete, sehr schöne, aber auch sehr oberflächliche Tante gemeinsam auf eine Reise gehen. Das Exposé von Sophia Bierend und Johannes Dreibach begleitet das ungleiche Frauengespann, das durch die Brille der jeweils anderen persönliche Stärke entwickelt. 

Die Vergabe des Preises begründet die Jury wie folgt: „Wir lernen neu, dass Schönheit im Auge des Betrachters liegt und wie langweilig das Streben nach Perfektion ist. Der freche, nicht immer politisch korrekte Schlagabtausch zwischen Nichte und Tante verspricht eine moderne und zugleich diverse Komödie, die der Leistungsgesellschaft eine Botschaft entgegenzusetzen hat: Sich selbst nicht zu ernst zu nehmen.“ Die beiden Autoren hätten die Jury mit ihren liebevoll gezeichneten Figuren überzeugt und einem Thema, das in Zeiten von "Germany's Next Topmodel" und Instagram nicht aktueller sein kann.

Glückwünsche der Filmuni-Präsidentin

Auch Filmuni-Präsidentin Susanne Stürmer freut sich über diesen Erfolg: „Meine herzlichen Glückwünsche gehen an Sophia Bierend und Johnanes Dreibach. Wir sind stolz auf unsere Studierenden, die mit ihrem Talent die Branche immer wieder überzeugen können.“

Der Studio Hamburg Nachwuchspreis wurde 1997 als erster Preis der Film- und Fernsehbranche zur Förderung von jungen, kreativen Talenten gegründet und entwickelte sich schnell zu einem der wichtigsten Förderpreise in Deutschland.